Korsett und hohe Temperaturen

Alles zur Korsett-Therapie für Jugendliche und Erwachsene bei Skoliose, Morbus Scheuermann, Kyphose ...
Antworten
Benutzeravatar
LucaNRW
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Morbus Scheuermann, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: 1. 2007 Korsett von Rahmouni
2. 2016 Korsett von Rahmouni mit Halsteil
3. 2018 Korsett von Rahmouni mit Kopfteil
4. 2020 Milwaukee Korsett für den Tag und Liegeschale für die Nacht.
Wohnort: Neuss

Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von LucaNRW »

Musste jetzt gerade an die Forumsgemeinde denken und dachte ich schreibe Euch mal kurz.
Nach drei Wochen Italien beim mindestens 38 Grad und aufwärts heute mal ein Regentag bei angenehmen 23 Grad.
Welch ein Segen. 😀
Als Nächstes kommt eine Klimaanlage ins Wohnmobil. Das steht fest.
Wie handhabt ihr das Wetter mit Korsett?
Hat das Wetter Auswirkungen auf eure Tragezeiten oder eher weniger?
Liebe Grüße
Wenn Du Dinge willst, die Du noch nie hattest, muss Du Dinge tun, die Du noch nie getan hast!
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3378
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von Thomas »

Bei uns hat‘s heute nur knappe 20 Grad, aber am Samstag hatte es am Mittag 33 Grad im Schatten, da war es schon eine Herausforderung, sich im Korsett draußen aufzuhalten. Aber ich hab mich dann eben wieder ins Haus verzogen, da war es dann auszuhalten.

Auf meine Tragezeiten wirkt sich das Wetter eigentlich nicht aus, obwohl das Softkorsett, das ich zur Zeit praktisch ausschließlich trage, schon etwas wärmer ist, als ein normales Korsett.

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Benutzeravatar
LucaNRW
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Morbus Scheuermann, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: 1. 2007 Korsett von Rahmouni
2. 2016 Korsett von Rahmouni mit Halsteil
3. 2018 Korsett von Rahmouni mit Kopfteil
4. 2020 Milwaukee Korsett für den Tag und Liegeschale für die Nacht.
Wohnort: Neuss

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von LucaNRW »

Wieso sollte das Softkorsett wärmer sein?
Zirkulation hast Du unter keinem Korsett. Ich denke da spielt die Polsterung keine große Rolle.

Ist vermutlich ein rein subjektives Gefühl
Wenn Du Dinge willst, die Du noch nie hattest, muss Du Dinge tun, die Du noch nie getan hast!
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3378
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von Thomas »

Ist schon etwas wärmer, einfach weil das Material wesentlich dicker ist. Aber Du hast Recht, viel macht es nicht aus.

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Irmi
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Fr, 29.12.2017 - 06:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Zustand nach M. Scheuermann
Hyperkyphose 59 Grad
Lordose 36 Grad
Lenden-Streck-Steife
Therapie: Rahmouni Korsett
Seit Januar 2018
Physiotherapie

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von Irmi »

Also ich trage das Korsett fast immer ungefähr 20 Std.,
auch bei 30 Grad. Wenn es allerdings Richtung
35 Grad geht, dann wird es grenzwertig.
Da komme ich meist nur so auf 12- 14 Stunden.
Gegen Mittag ziehe ich es dann aus.
Gruß Thomas
Benutzeravatar
LucaNRW
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Morbus Scheuermann, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: 1. 2007 Korsett von Rahmouni
2. 2016 Korsett von Rahmouni mit Halsteil
3. 2018 Korsett von Rahmouni mit Kopfteil
4. 2020 Milwaukee Korsett für den Tag und Liegeschale für die Nacht.
Wohnort: Neuss

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von LucaNRW »

Ich finde ab 25 Grad aufwärts ist irgendwie alles egal. Das Korsetthemd ist in zwei Minuten nass und es ändert sich auch nicht mehr. Egal wieviel Löcher ein Korsett hat.
Wenn Du Dinge willst, die Du noch nie hattest, muss Du Dinge tun, die Du noch nie getan hast!
korsettuli
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 61 Grad n Cobb
Therapie: Physiotherapie Fango und Massage, Kur Bad Sassendorf Juni 2017 Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von korsettuli »

Hi LucaNRW,
es kommt auch darauf an ob man sich viel oder weniger bewegen kann/muß. Selbst nachts ist das T-shirt manchmal trotz kühleren Temperaturen nass verschwitzt. Is halt so.
Hab‘ ich das richtig in Erinnerung, das Deine Partnerin/Frau auch ein Korsett trägt/tragen muß?
Wie klappt das Korsetttragen und die Compliance im Wohnmobil? Wie klappt das Korsetttragen in Italien?
Wie klappt das Korsetttragen bei Coronaauflagen und Einschränkungen?
Gehört zwar nicht hierher, trotzdem die Frage: Ist eine Klimaanlage im WoMo kein Stromfresser?
Kann man bei Betrieb der Klimaanlage noch autark stehen? Antworten diesbezüglich gerne auch als PM.
Gruß aus dem Rheinland
Korsettuli
Lieber Korsett tragen als Schmerzen ertragen
Benutzeravatar
LucaNRW
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Morbus Scheuermann, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: 1. 2007 Korsett von Rahmouni
2. 2016 Korsett von Rahmouni mit Halsteil
3. 2018 Korsett von Rahmouni mit Kopfteil
4. 2020 Milwaukee Korsett für den Tag und Liegeschale für die Nacht.
Wohnort: Neuss

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von LucaNRW »

Hallo Korsettuli,
es kommt auch darauf an ob man sich viel oder weniger bewegen kann/muß. Selbst nachts ist das T-shirt manchmal trotz kühleren Temperaturen nass verschwitzt.
Natürlich spielt die Aktivität mit Korsett eine Rolle.
Nachts habe ich aber bisher noch nie das T Shirt wechseln müssen.
Hab‘ ich das richtig in Erinnerung, das Deine Partnerin/Frau auch ein Korsett trägt/tragen muß?
Ja, meine Frau trägt ein Skoliosekorsett.
Wie klappt das Korsetttragen und die Compliance im Wohnmobil? Wie klappt das Korsetttragen in Italien?
Wie meinst Du das? Es macht für mich keinen Unterschied ob ich das Korsett zuhause oder im Womo trage. Oder in welchem Land ich mich gerade befinde. Im Womo trage ich das Korsett auch überwiegend Nacht, was ich Zuhause nicht mache, da ich dort ein Liegekorsett habe. Das ist aber Daheim geblieben.

In Italien ist es nicht anders als in Deutschland.
Man muss in öffentlichen Gebäuden, Bussen ect. seine Maske tragen. Ich denke das insgesamt weniger Urlauber hier sind als am Bodensee Fehmarn usw. was bei den Deutschen gerade hoch im Kurs steht.
Die Blicke der Italiener sind auch nicht anders als die der deutschen, 😂😂😂 wobei man meinen sollte die haben solch ein Korsett eventuell schon öfters gesehen.
Ich trage aber öfters ein Halstuch oder leichten Schal in der Stadt und außerhalb vom Campingplatz.
Da fällt es kaum noch auf.
Selbst am Strand oder Pool lasse ich ein T Shirt drüber.




Wie klappt das Korsetttragen bei Coronaauflagen und Einschränkungen?
Verstehe ich auch nicht so ganz. Möchtest Du etwas bestimmtes wissen, bzw. was meinst Du mit Einschränkungen?
Einschränkungen durch Corona oder durch das Korsett?
Ich wüsste jetzt nicht welchen Einfluss Corona auf mein Korsett haben könnte 🤷‍♂️
Ist eine Klimaanlage im WoMo kein Stromfresser?
Kann man bei Betrieb der Klimaanlage noch autark stehen?
Ja die braucht schon etwas Strom, aber muss ja auch nicht den ganzen Tag in Betrieb.
Du kannst auch autark stehen. Ist eine Frage der Klimaanlage und man benötigt zusätzlich einen Spannungswandler.
Aber stehen so gut wie nie autark.
Dateianhänge
7E75EC4F-8E2E-4A48-A9C6-B7CE20C36D4C.jpeg
7E75EC4F-8E2E-4A48-A9C6-B7CE20C36D4C.jpeg (120.8 KiB) 3680 mal betrachtet
Zuletzt geändert von LucaNRW am Mi, 05.08.2020 - 11:22, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn Du Dinge willst, die Du noch nie hattest, muss Du Dinge tun, die Du noch nie getan hast!
Benutzeravatar
LucaNRW
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Morbus Scheuermann, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: 1. 2007 Korsett von Rahmouni
2. 2016 Korsett von Rahmouni mit Halsteil
3. 2018 Korsett von Rahmouni mit Kopfteil
4. 2020 Milwaukee Korsett für den Tag und Liegeschale für die Nacht.
Wohnort: Neuss

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von LucaNRW »

Irmi hat geschrieben: Di, 04.08.2020 - 08:20 Also ich trage das Korsett fast immer ungefähr 20 Std.,
auch bei 30 Grad.
Also 20 Stunden sind schon eine stramme Leistung.
Völligst unabhängig von der Temperatur.
Respekt 👍🏻
Wenn Du Dinge willst, die Du noch nie hattest, muss Du Dinge tun, die Du noch nie getan hast!
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3378
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von Thomas »

Also heut war‘s schon recht warm im Korsett. Aber bisher hab ich durchgehalten...

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Irmi
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Fr, 29.12.2017 - 06:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Zustand nach M. Scheuermann
Hyperkyphose 59 Grad
Lordose 36 Grad
Lenden-Streck-Steife
Therapie: Rahmouni Korsett
Seit Januar 2018
Physiotherapie

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von Irmi »

LucaNRW hat geschrieben: Mi, 05.08.2020 - 08:33
Irmi hat geschrieben: Di, 04.08.2020 - 08:20 Also ich trage das Korsett fast immer ungefähr 20 Std.,
auch bei 30 Grad.
Also 20 Stunden sind schon eine stramme Leistung.
Völligst unabhängig von der Temperatur.
Respekt 👍🏻
Vielen Dank!
Angenehm ist was anderes, aber wenn man das
Korsetttragen gewohnt ist, finde ich gewöhnt
sich auch der Körper mit der Zeit an die höheren Temperaturen. Ich komme jetzt besser mit heißen
Temperaturen klar, als zu Beginn der Korsettzeit.
Genauso ist es mit dem Essen. Am Anfang konnte ich
mit Korsett gar nicht essen und mittlerweile lass ich es auch beim Essen an und habe keine Probleme.
Hab immer wieder mal überlegt mehr Löcher ins Korsett
zu bohren, zwecks Belüftung, bisher hab ich mich
noch nicht rangetraut. Ob es viel bringt, keine Ahnung.
Noch was anderes: Mach doch mal einen Beitrag zum Milwaukee. Da kann man mal Vor/Nachteile gegenüber Rahmouni Korsett diskutieren. Ein Punkt ist sicher, dass es nicht so warm ist, oder?
Gruß Thomas
korsettuli
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 61 Grad n Cobb
Therapie: Physiotherapie Fango und Massage, Kur Bad Sassendorf Juni 2017 Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von korsettuli »

Hi Irmi,
bei den gegenwärtigen Temperaturen kann ich kein Korsett tragen. Z.Zt. bin ich auch nicht so drauf angewiesen.
Löcher ins Korsett bohren bringt ein wenig. Kannst Du selber machen. Wenn z.B. Rahmouni das macht wird‘s genauer. Dann entsteht sogar ein optisch erträgliches Muster. Bei mir hat Rahmouni erst hinten, dann später auch vorn ein Raster aus ca. 20 Löchern mit je 7mm Durchmesser gebohrt. Die Löcher sind sogar angefast um die Kanten zu entschärfen. Mit Löcher saugen sich die Kunststoffschalen nicht so am Körper an.

Gruß aus dem heißen Rheinland
Korsettuli
Lieber Korsett tragen als Schmerzen ertragen
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3378
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von Thomas »

Hab mein Korsett heute 14 Stunden getragen. Ging eigentlich auch ohne Löcher. Aber warm war‘s schon...

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Benutzeravatar
LucaNRW
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Morbus Scheuermann, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: 1. 2007 Korsett von Rahmouni
2. 2016 Korsett von Rahmouni mit Halsteil
3. 2018 Korsett von Rahmouni mit Kopfteil
4. 2020 Milwaukee Korsett für den Tag und Liegeschale für die Nacht.
Wohnort: Neuss

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von LucaNRW »

Hallo Irmi,
Angenehm ist was anderes, aber wenn man das
Korsetttragen gewohnt ist, finde ich gewöhnt
Ja, das stimmt natürlich. Trage es ja tagsüber auch fast immer durch. Das wäre anfangs undenkbar gewesen.

Am Anfang konnte ich
mit Korsett gar nicht essen und mittlerweile lass ich es auch beim Essen an und habe keine Probleme.
Was den Bauch betrifft hat es mich noch nie so wirklich gestört. Allerdings habe ich mit dem Halsteil nicht wirklich den Teller gesehen, was das essen sehr kompliziert gemacht hat. Deswegen habe ich es eigentlich immer zum Essen ausgezogen.
Jetzt mit dem Milwaukee dauert mir das an und ausziehen entschieden zu lange, und somit lasse ich es auch einfach an. Das klappt aber sehr gut :-)
Hab immer wieder mal überlegt mehr Löcher ins Korsett
zu bohren, zwecks Belüftung
Nach meinem Gefühl bringen die Löcher so gut wie garnichts. Hab in dem neuen Korsett auch nur einige wenige im LWS Bereich. Auch die Beckenknochen sind dieses mal nicht ausgspart.
Ein Punkt ist sicher, dass es nicht so warm ist, oder?
Es ist genauso warm wie das alte. Es besteht ja nicht nur aus einem Beckenkorb wie Du es vielleicht aus dem Internet kennst. Es ist sogar nach unten länger und nach oben höher als mein altes Korsett.
Mach doch mal einen Beitrag zum Milwaukee
Da habe ich bisher noch irgendwie nicht die Lust un Muße zu gefunden. Bei den Vor und Nachteilen bin ich auch noch etwas in der Findungsphase.
Wobei ich ja den Vergleich Korsett mit Hals- bzw. auch Kopfteil zum Milwaukeeaufbau ziehen muss.
Aber ein paar grobe Vor und Nachteile.

Der Millwaukee Halsring erlaub Kopffreiheit. Rechts und links gucken und auch ein gutes Stück nach unten. Bei richtiger Haltung berührt man den Halsring nur leicht am Hinterkopf an den Auflagen. Somit scheuert nichts am Kinn oder wie bei mir auch der Fall an den Seiten vom Kopf. Dadurch natürlich auch kein starkes Schwitzen.

Das Hals und auch Kopfteil war in wenigen Sekunden vom Korsett abnehmbar. Somit waren diverse Dinge im Haushalt einfacher zu erledigen und danach war das Halsteil schnell wieder eingesteckt.
Das Milwaukeegestänge ist fest mit dem Korsett verschraubt. Somit kann man es für bestimmte Dinge nicht mal eben abnehmen und das An und Ausziehen vom Korsett dauert auch im ganzen um ein Vielfaches länger.

Also wenn Korsett anziehen, dann gibt es nur noch ganz oder garnicht. Das gilt dann natürlich für Zuhause genauso wie für die Öffentlichkeit.
Das kann man jetzt als Vor oder Nachteil sehen.

Das Korsett mit Kopfteil hat mich durch mechanische Kraft passiv gestreckt. Habe ich es eine Stufe tiefer gestellt konnte ich mich fat genau soweit aktiv heraus strecken.
Somit konnte man sich auf hoher Stufe auch mal im Korsett etwas entspannt hängen lassen und die Streckung war trotzdem da.
Das Milwaukee ist nicht höhenverstellbar. Somit ist man gezwungen sich den ganzen Tag aktiv zu strecken ohne Ausnahme. Sobald man sich etwas hängen lässt im Korsett kommt die Mahnpelotte und übernimmt ihre Aufgabe ziemlich eindrucksvoll.
Auch das kann man wieder als Vor oder Nachteil ansehen.
Aber ohne das konsequente Tragen des Kopfteils und dem passiven Strecken, wäre das Milwaukeekorsett für mich nicht tragbar.

Hallo Korsettuli
Mit Löcher saugen sich die Kunststoffschalen nicht so am Körper an.
Ich finde das Ansaugen wie Du es nennst garnicht so falsch. Das vermittelt auch einen festen Sitz. Obwohl das auch eher eine Sache der Wahrnemung sein kann.

@Thomas:
ab mein Korsett heute 14 Stunden getragen.
...weiter so :-)
Wenn Du Dinge willst, die Du noch nie hattest, muss Du Dinge tun, die Du noch nie getan hast!
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3378
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von Thomas »

LucaNRW hat geschrieben: Di, 11.08.2020 - 18:44 Aber ein paar grobe Vor und Nachteile.

Der Millwaukee Halsring erlaub Kopffreiheit. Rechts und links gucken und auch ein gutes Stück nach unten. Bei richtiger Haltung berührt man den Halsring nur leicht am Hinterkopf an den Auflagen. Somit scheuert nichts am Kinn oder wie bei mir auch der Fall an den Seiten vom Kopf. Dadurch natürlich auch kein starkes Schwitzen.

Das Hals und auch Kopfteil war in wenigen Sekunden vom Korsett abnehmbar. Somit waren diverse Dinge im Haushalt einfacher zu erledigen und danach war das Halsteil schnell wieder eingesteckt.
Das Milwaukeegestänge ist fest mit dem Korsett verschraubt. Somit kann man es für bestimmte Dinge nicht mal eben abnehmen und das An und Ausziehen vom Korsett dauert auch im ganzen um ein Vielfaches länger.

Also wenn Korsett anziehen, dann gibt es nur noch ganz oder gar nicht. Das gilt dann natürlich für Zuhause genauso wie für die Öffentlichkeit.
Das kann man jetzt als Vor oder Nachteil sehen.

Das Korsett mit Kopfteil hat mich durch mechanische Kraft passiv gestreckt. Habe ich es eine Stufe tiefer gestellt konnte ich mich fat genau soweit aktiv heraus strecken.
Somit konnte man sich auf hoher Stufe auch mal im Korsett etwas entspannt hängen lassen und die Streckung war trotzdem da.
Das Milwaukee ist nicht höhenverstellbar. Somit ist man gezwungen sich den ganzen Tag aktiv zu strecken ohne Ausnahme. Sobald man sich etwas hängen lässt im Korsett kommt die Mahnpelotte und übernimmt ihre Aufgabe ziemlich eindrucksvoll.
Auch das kann man wieder als Vor oder Nachteil ansehen.
Aber ohne das konsequente Tragen des Kopfteils und dem passiven Strecken, wäre das Milwaukeekorsett für mich nicht tragbar.
Wichtig ist bei dem Vergleich ja hauptsächlich, welches der beiden Korsetts gegen Deine Beschwerden besser hilft. Und solange beide ungefähr gleich gut helfen, würde ich das Milwaukee-Halsteil bevorzugen. Die höhere Bewegungsfreiheit des Kopfes stellt einen erheblichen Vorteil dar.

Ich hab ja auch schon mal ein Halsteil getragen, das von der Form einem Milwaukee-Halsring ähnlich war. Allerdings war der Ring nur hinten am Korsett befestigt, was dazu führte, dass sich der Halsring vorne ziemlich weich anfühlte und zu wenig Stabilität bot.

Bei meinem letzten Halsteil, das wesentlich größer war, hatte ich zuletzt auch hinten und vorne eine Befestigung am Korsett, was für die Stabilität sehr vorteilhaft war, allerdings war die Bewegungsfreiheit des Kopfes damit so eingeschränkt, dass ich es nicht allzu oft getragen habe, sondern nur, wenn die Beschwerden zu groß wurden.

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Benutzeravatar
LucaNRW
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Morbus Scheuermann, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: 1. 2007 Korsett von Rahmouni
2. 2016 Korsett von Rahmouni mit Halsteil
3. 2018 Korsett von Rahmouni mit Kopfteil
4. 2020 Milwaukee Korsett für den Tag und Liegeschale für die Nacht.
Wohnort: Neuss

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von LucaNRW »

Wichtig ist bei dem Vergleich ja hauptsächlich, welches der beiden Korsetts gegen Deine Beschwerden besser hilft. Und solange beide ungefähr gleich gut helfen, würde ich das Milwaukee-Halsteil bevorzugen.
Das Alte und Neue unterscheidet sich ja nicht voneinander, wenn man davon absieht, dass das neue Korsett wesentlich größer ausgefallen ist.
Von der Funktion her gesehen liegt der Unterschied einzig alleine darin, dass die Milwaukeebauweise um ein vielfaches anstrengender zu tragen ist, da man ununterbrochen gezwungen wird sich aktiv aus dem Korsett heraus zu strecken.
Wenn Du Dinge willst, die Du noch nie hattest, muss Du Dinge tun, die Du noch nie getan hast!
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3378
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von Thomas »

Hallo Luca,
LucaNRW hat geschrieben: Do, 13.08.2020 - 08:53 Das Alte und Neue unterscheidet sich ja nicht voneinander, wenn man davon absieht, dass das neue Korsett wesentlich größer ausgefallen ist.
Entschuldigung, ich habe mich falsch ausgedrückt. Ich meinte nicht, wie sich die Korsetts, sondern wie die Hals- bzw. Kopfteile sich in der Wirkung unterscheiden. Aber wenn ich Dich richtig verstanden habe, ist die Wirkung der beiden Halsteile auf Deine Beschwerden in etwa vergleichbar.
LucaNRW hat geschrieben: Do, 13.08.2020 - 08:53 Von der Funktion her gesehen liegt der Unterschied einzig alleine darin, dass die Milwaukeebauweise um ein vielfaches anstrengender zu tragen ist, da man ununterbrochen gezwungen wird sich aktiv aus dem Korsett heraus zu strecken.
Das versteh ich, ging mir ja damals genauso. Aber ich empfand das aktive Stecken aus dem Halsring trotzdem weniger belastend als die starke Bewegungseinschränkung durch mein letztes Korsett mit Halsteil. Allerdings war dieses Halsteil zumindest bei mir das effektivste Halsteil gegen meine Beschwerden, das ich bisher getragen habe. Ich habe zur Veranschaulichung das Halsteil hier noch mal angehängt. Man sieht, dass das Halsteil auch hinten und vorne am Korsett befestigt ist. Vorne kann man es abnehmen bzw. in der Höhe verstellen, hinten ist es fest angebracht.

Mein letztes Halsteil
Mein letztes Halsteil
Halsteil_neu 3.jpg (63 KiB) 3365 mal betrachtet

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Benutzeravatar
LucaNRW
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Morbus Scheuermann, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: 1. 2007 Korsett von Rahmouni
2. 2016 Korsett von Rahmouni mit Halsteil
3. 2018 Korsett von Rahmouni mit Kopfteil
4. 2020 Milwaukee Korsett für den Tag und Liegeschale für die Nacht.
Wohnort: Neuss

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von LucaNRW »

Hallo Thomas,
Entschuldigung, ich habe mich falsch ausgedrückt. Ich meinte nicht, wie sich die Korsetts, sondern wie die Hals- bzw. Kopfteile sich in der Wirkung unterscheiden. Aber wenn ich Dich richtig verstanden habe, ist die Wirkung der beiden Halsteile auf Deine Beschwerden in etwa vergleichbar.
Ich dachte das hattte ich weiter oben schon beschrieben.
Der große Unterschied ist einfach, das Version A passiv arbeitet und bei Version B Du selber ununterbrochen arbeiten musst.

Vielleicht werde ich bei Gelegenheit mal einen Gesamtvergleich eröffnen.
Aber zu Zeit sammel ich selber noch Erfahrungswerte und es muss auch noch die ein oder andere Änderung vorgenommen werden.
Danach vielleicht mehr.
Wenn Du Dinge willst, die Du noch nie hattest, muss Du Dinge tun, die Du noch nie getan hast!
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3378
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Korsett und hohe Temperaturen

Beitrag von Thomas »

Hallo Luca,
LucaNRW hat geschrieben: Mi, 02.09.2020 - 10:44 Vielleicht werde ich bei Gelegenheit mal einen Gesamtvergleich eröffnen.
Aber zu Zeit sammel ich selber noch Erfahrungswerte und es muss auch noch die ein oder andere Änderung vorgenommen werden.
Danach vielleicht mehr.
Würde mich und wahrscheinlich auch viele Andere hier sehr interessieren!

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Antworten