Meine Skoliose

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
Agrimon
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 938
Registriert: Sa, 09.07.2005 - 19:18
Geschlecht: weiblich
Diagnose: hochthorakale Kyphoskoliose bws 24 Grad, lws 29 Grad, 4bre mit Hyperlordose
Therapie: Korsett von Rahmouni, laufen mit MBT Schuhen, Reha 30.10. bis 26.11.2013 Bad Salzungen, wegen Peritonitis Op 2017 Korsett abgesetzt, jetzt Lumbo Train Bandage, nächste Reha 2019 geplant
Wohnort: Pfreimd

Meine Skoliose

Beitrag von Agrimon » Sa, 09.04.2011 - 14:53

Hallo ihr,

jetzt hab ich es mal geschafft, meine Skoliose zu fotografieren. Das Bild ist leider nicht sehr scharf, aber man kann erkennen, dass meine WS nicht im Lot steht. Vielleicht könnt ihr mal beurteilen, was ich noch machen könnte, außer Reha und KG. Dr. Hoffmann sagt, es sei keine schöne Skoliose. Leider hab ich nicht mehr gefragt, was er damit meint, weil die Gradzahlen ändern sich ja nicht. Ich setze mal den Link rein für mein Album, da ich nicht weiß, wie ich die Bilder verkleinern kann.

https://fotoalbum.web.de/gast/bach-blue ... ose_Bilder

Gruß Agrimon
bin eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und noch Interesse für andere Dinge hat

Meine Skoliose-Geschichte: Meine Skoliose

Bobo
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: So, 20.02.2011 - 20:56
Geschlecht: männlich
Diagnose: Starke idiopathische linkskonvexe Thorakalkrümmung mit linksgelegenem Rippenbuckel. Krümmungswinkel nach Cobb 86 °, hochthorakal 94 ° tiefthorakal 33 ° lumbal.
Therapie: Als Kleinkind Gipsbett, vom 6. Lebensjahr bis 18. Lebensjahr Milwaukee Korsett, in verschiedenen Zeitabständen Reha Aufenthalte in Bad Sobernheim.

Re: Meine Skoliose

Beitrag von Bobo » Sa, 09.04.2011 - 15:12

Hallo Agrimon,

außer KG und Reha bleibt meines Erachtens nicht mehr viel übrig. Wichtig ist: die richtige KG und das heißt bei uns Skoliotikern nun mal: Schroth.
Wenn Du große Schmerzen hast kann man es wohl auch mit einem Erwachsenenkorsett versuchen, da müßten aber diejenigen was dazu sagen, die selbst eines tragen.
Wirklich ganz zum Schluß, aber wirklich auch das allerletzte ist die OP. Die sollte aber meines Erachtens wirklich nur dann durchgeführt werden, wenn alles andere vorher nicht geklappt hat.

Übrigens: die Gradzahlen können im Laufe der Jahre schon zunehmen.


Viele Grüße
Bobo.

fischotter
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: Sa, 29.01.2011 - 10:52
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphoskoliose in verbindung mit Scheuermann. Versteift von th3 bis l3 und neu dazu Vorfall L5/S1
Therapie: Nehme, Schmerz bedingt 4x40mg Oxycodon und nach Bedarf Morphium 2%

Re: Meine Skoliose

Beitrag von fischotter » Sa, 09.04.2011 - 15:20

Hallo,

wenn ich damals die wahl geboten bekomme hätte: Korsett oder OP? Dann hätte ich bestimmt für Korsett gestimmt. Hatte aber keine wahl, als nach Aussage des Arztes zu steben wegen Organ versagens. Heute bin ich operiert und habe Schmerzen.
Ich kann nur jedem raten wenn die wahl besteht zwischen Korsett und Op, den korsett zu wählen.

Ciao
Peter

Agrimon
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 938
Registriert: Sa, 09.07.2005 - 19:18
Geschlecht: weiblich
Diagnose: hochthorakale Kyphoskoliose bws 24 Grad, lws 29 Grad, 4bre mit Hyperlordose
Therapie: Korsett von Rahmouni, laufen mit MBT Schuhen, Reha 30.10. bis 26.11.2013 Bad Salzungen, wegen Peritonitis Op 2017 Korsett abgesetzt, jetzt Lumbo Train Bandage, nächste Reha 2019 geplant
Wohnort: Pfreimd

Re: Meine Skoliose

Beitrag von Agrimon » Sa, 09.04.2011 - 15:51

Hallo,

danke für eure Einschätzung. Dr. Hoffmann sagt zwar ich brauch mit meinem jetzigen Stand der Skoliose kein Korsett, aber Schmerzen in Form von verkürzten Muskeln und Verspannungen habe ich auch, die selbst auf der Reha nicht ganz weg gehen. Eine OP ziehe ich auch als letzten Ausweg in Betracht, falls sich meine Skoli wirklich verschlechtern sollte. Mit meinen 35 und 20 Grad bin ich ja nicht in der OP Indikation und 4 bogige neigen eh weniger zur Verschlechterung der Gradzahlen als die 3 bogigen. Ich bin eh gerspannt, wie das mit meiner Skoli in den nächsten Jahren weiter geht. wir werden immer älter und nicht jünger, leider. Ich freu mich jetzt schon wieder auf meine Reha in Bad Salzungen, hab nur noch keinen Termin.

Gruß Agrimon
bin eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und noch Interesse für andere Dinge hat

Meine Skoliose-Geschichte: Meine Skoliose

Agrimon
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 938
Registriert: Sa, 09.07.2005 - 19:18
Geschlecht: weiblich
Diagnose: hochthorakale Kyphoskoliose bws 24 Grad, lws 29 Grad, 4bre mit Hyperlordose
Therapie: Korsett von Rahmouni, laufen mit MBT Schuhen, Reha 30.10. bis 26.11.2013 Bad Salzungen, wegen Peritonitis Op 2017 Korsett abgesetzt, jetzt Lumbo Train Bandage, nächste Reha 2019 geplant
Wohnort: Pfreimd

Re: Meine Skoliose

Beitrag von Agrimon » Di, 12.04.2011 - 18:21

Hallo,

habe heute die Ablehnung meiner Reha bekommen, :< . Ich bin dermaßen sauer, da ich ja auch nicht weiß, welcher Anfänger dort meinen Reha Antrag bearbeitet hat. Bis jetzt habe ich 5 Rehas von der RV bekommen und noch nie wurde eine abgelehnt. Ist die RV jetzt auf einmal nicht mehr zuständig? hat sich was bei mir geändert? Dr. Hoffmann hab ich schon eine Mail geschickt für den Widerspruch. Natürlich werde ich Widerspruch einlegen, weil so was geht gar nicht. Ich bin jetzt gespannt, ob ich mit dem Widerspruch auch Erfolg habe.
Kann mir auch bitte noch jemand erklären, wie ich meinen Thread in meine Signatur bringe? das wäre schön.

Gruß Agrimon
bin eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und noch Interesse für andere Dinge hat

Meine Skoliose-Geschichte: Meine Skoliose

Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3196
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Meine Skoliose

Beitrag von Thomas » Di, 12.04.2011 - 18:52

Agrimon hat geschrieben:Kann mir auch bitte noch jemand erklären, wie ich meinen Thread in meine Signatur bringe? das wäre schön.
erledigt. Falls es Dir so nicht gefällt einfach abändern.

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Agrimon
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 938
Registriert: Sa, 09.07.2005 - 19:18
Geschlecht: weiblich
Diagnose: hochthorakale Kyphoskoliose bws 24 Grad, lws 29 Grad, 4bre mit Hyperlordose
Therapie: Korsett von Rahmouni, laufen mit MBT Schuhen, Reha 30.10. bis 26.11.2013 Bad Salzungen, wegen Peritonitis Op 2017 Korsett abgesetzt, jetzt Lumbo Train Bandage, nächste Reha 2019 geplant
Wohnort: Pfreimd

Re: Meine Skoliose

Beitrag von Agrimon » Di, 12.04.2011 - 22:01

nee, so passt es, danke...
bin eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und noch Interesse für andere Dinge hat

Meine Skoliose-Geschichte: Meine Skoliose

Antworten