Korsett mit 45

Alles zur Korsett-Therapie für Jugendliche und Erwachsene bei Skoliose, Morbus Scheuermann, Kyphose ...
Benutzeravatar
Max60
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: Sa, 28.11.2015 - 10:10
Geschlecht: männlich
Diagnose: Z.n. Morbus Scheuermann,
Hyperkyphose 61°,
Lendenstrecksteife,
Verkürzung Rückenmuskulatur
Therapie: KG
1. Rahmouni-Korsett seit 01/2016
2. Rahmouni-Korsett seit 07/2016
3. Rahmouni-Korsett seit 05/2021
Reha in BaSa 04/2016
Wohnort: Stuttgart

Re: Korsett mit 45

Beitrag von Max60 »

Hallo Christine,

schick sieht der neue Freund aus 👍. Ich wünsche dir eine gute und erfolgreiche Beziehung mit ihm 😉

Grüße Max
Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. Meister Eckhart
Wuppertaler
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Mo, 22.11.2021 - 07:04
Geschlecht: männlich
Diagnose: lumbaler Scheuermann/Rundrücken
Therapie: Seit 02/2021 Korsett (23 Std./Tag)
Wohnort: Wuppertal

Re: Korsett mit 45

Beitrag von Wuppertaler »

Schickes Muster. Kann man ja (fast) als Oberteil im Sommer über der Kleidung tragen :brace:
Benutzeravatar
HolzkreuzFrank
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: Sa, 03.09.2016 - 10:43
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 68 Grad und im Korsett 41 Grad
Therapie: Rahmouni Korsett seid dem 3.11.2016
Wohnort: Essen

Re: Korsett mit 45

Beitrag von HolzkreuzFrank »

Hallo
Ja schaut echt sehr gut aus ......
Auf wieviel Stunden kommst du denn schon am Tag
Gigantomsus
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: Sa, 27.07.2019 - 14:26
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saarland

Re: Korsett mit 45

Beitrag von Gigantomsus »

Hallo!
Dr. Odak hat sich sowohl meine Röntgenaufnahmen als auch mich im Korsett angeschaut und dann gesagt im Mai 2 Stunden am Tag, im Juni 4 Stunden und ab Juli 6 Stunden. Mehr soll ich auf keinen Fall. Die 2 Stunden schaffe ich gut.

Viele Grüße
Christine
FrauSnuggles
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mo, 02.07.2012 - 11:46
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyhose mit 72 Grad
Therapie: Korsett Therapie mit Rahmouni und Dr. von Richthofen
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Korsett mit 45

Beitrag von FrauSnuggles »

Warum sollst du das Korsett denn nicht mehr tragen? Ich dachte immer man trägt es bestenfalls so viel wie möglich.
Gigantomsus
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: Sa, 27.07.2019 - 14:26
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saarland

Re: Korsett mit 45

Beitrag von Gigantomsus »

Hallo! Dr. Odak hat sich das Korsett, die Röntgenaufnahmen und meinen Rücken angesehen und gesagt für das Zusammenspiel von Muskelkorsett und Orthese soll ich bis auf 6 Stunden steigern und dann dabei bleiben. Nächster Termin ist in 5 Monaten, dann bin ich gespannt wie es weiter geht

Viele Grüße
Zuletzt geändert von Gigantomsus am Mi, 11.05.2022 - 22:48, insgesamt 1-mal geändert.
Wuppertaler
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Mo, 22.11.2021 - 07:04
Geschlecht: männlich
Diagnose: lumbaler Scheuermann/Rundrücken
Therapie: Seit 02/2021 Korsett (23 Std./Tag)
Wohnort: Wuppertal

Re: Korsett mit 45

Beitrag von Wuppertaler »

Ich denke, dass die Ärzte schon sich etwas dabei gedacht haben. Es wird bestimmt gute Gründe für diese Empfehlung geben
FrauSnuggles
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mo, 02.07.2012 - 11:46
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyhose mit 72 Grad
Therapie: Korsett Therapie mit Rahmouni und Dr. von Richthofen
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Korsett mit 45

Beitrag von FrauSnuggles »

Wuppertaler hat geschrieben: Mi, 11.05.2022 - 21:21 Ich denke, dass die Ärzte schon sich etwas dabei gedacht haben. Es wird bestimmt gute Gründe für diese Empfehlung geben
Klar!
Das habe ich auch nicht in Frage gestellt. Mich hätten einfach nur die Gründe interessiert.
FrauSnuggles
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mo, 02.07.2012 - 11:46
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyhose mit 72 Grad
Therapie: Korsett Therapie mit Rahmouni und Dr. von Richthofen
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Korsett mit 45

Beitrag von FrauSnuggles »

Gigantomsus hat geschrieben: Mi, 11.05.2022 - 21:17 Hallo! Dr. Odak hat sich das Korsett, die Röntgenaufnahmen und meinen Rücken angesehen und gesagt für das Zusammenspiel von Muskelkorsett und Orthese soll ich bis auf 6 Stunden steigern und dann dabei bleiben. Nächster Termin ist in 5 Monaten, dann bin ich gespannt wie es weiter geht

Viele Grüße
Danke für die Info. Ich wünsche dir eine angenehme Eingewöhnung und bin gespannt 👍🏻☺️
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14548
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Korsett mit 45

Beitrag von Klaus »

Hallo FrauSnuggles,
Mich hätten einfach nur die Gründe interessiert.
na ja, Dr. Odak hatte ja laut Gigantomsus gesagt:
....für das Zusammenspiel von Muskelkorsett und Orthese soll ich bis auf 6 Stunden steigern und dann dabei bleiben.
Also jede temporär erreichte Korrektor sollte schrittweise muskulär durch z. Bsp. Schroth auch so stabilisiert werden, dass es zu einem möglichst ausreichenden Muskelkorsett kommen kann. Im Fall von Gigantomsus geht es um ein Schmerzkorsett.
Bei jeweils kleinen Korrekturen durch das Korsett gelingt das natürlich am besten. Es ist ja individuell ganz unterschiedlich, ab welchem Korrekturgrad die Schmerzen erträglich reduziert werden können oder sogar ganz aufhören.

Das ist nicht zu verwechseln mit hochkorrigierenden Korsetten, die eher in Stuttgart zu finden sind und in Bad Sobernheim kritisch gesehen werden. Wohl auch wegen der in der Praxis zu häufig gesehenen mangelhaften gezielten Muskelpflege.
Wer sein persönliches Ziel nur so erreichen kann, wird die mögliche hohe Abhängigkeit vom Korsett nachrangig sehen.

Gruß
Klaus
FrauSnuggles
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Mo, 02.07.2012 - 11:46
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyhose mit 72 Grad
Therapie: Korsett Therapie mit Rahmouni und Dr. von Richthofen
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Korsett mit 45

Beitrag von FrauSnuggles »

Danke, gut erklärt!! Das leuchtet natürlich ein. Danke!!!
Wuppertaler
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Mo, 22.11.2021 - 07:04
Geschlecht: männlich
Diagnose: lumbaler Scheuermann/Rundrücken
Therapie: Seit 02/2021 Korsett (23 Std./Tag)
Wohnort: Wuppertal

Re: Korsett mit 45

Beitrag von Wuppertaler »

Gut erklärt. Es gab doch mal eine Umfrage, in der unter anderem gefragt wurde, wie viele Stunden tragt ihr euer Korsett am Tag, und es waren gar nicht wenige, die es maximal 8 Stunde am Tag tragen.
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14548
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Korsett mit 45

Beitrag von Klaus »

Hallo Wuppertaler,
...und es waren gar nicht wenige, die es maximal 8 Stunde am Tag tragen.
Daraus kann man aber nichts pauschalisieren.
Es geht immer um ein persönliches Ziel in einer ganz individuellen Situation. Manchen gelingt es evtl. auch nicht, mehr als 8 Stunden zu tragen, obwohl das in ihrem Fall indiziert wäre. Und im Forum sind nicht nur selbstbetroffene Erwachsene unterwegs, sondern auch Eltern von Kindern und Jugendlichen, bei denen die Tragezeit viel höher ist.

Hier im Thread geht es eigentlich um die kombinierte Schmerzbekämpfung (Korsett und Schroth) bei einer Hyperkyphose von 86°(incl. begleitende Skoliose) im Alter von 45 Jahren.
Grundsätzlich ist das schon mal etwas anderes, als bei einer Skoliose mit hoher Gradzahl. Die noch vorhandene Flexibilität (Anteil von Fehlhaltung) spielt eine große Rolle und erhöht die Chance auf symmetrische Korrektur. Und wie schon gesagt, der notwendige Korrektur-Grad für die Schmerzreduzierung (-abschaltung) ist zunächst unbekannt. Zu wünschen ist allerdings, dass man möglichst viel Korrektur im Muskelkorsett erreicht.

Insofern wäre auch die interessante Vorgehensweise des Dr. Odak ein wichtiger Hintergrund für Umfragen, wenn man deren Ergebisse analysieren möchte.

Gruß
Klaus
Gigantomsus
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: Sa, 27.07.2019 - 14:26
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Saarland

Re: Korsett mit 45

Beitrag von Gigantomsus »

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Selbst mit der bisher sehr geringen Tragezeit von etwas mehr als 2 Stunden würde ich tatsächlich schon sagen ich kann eine Verbesserung der Schmerzen feststellen. Ich werde auf jeden Fall weiter berichten
Viele Grüße

Christine
Antworten