Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Alles zur Korsett-Therapie für Jugendliche und Erwachsene bei Skoliose, Morbus Scheuermann, Kyphose ...
Benutzeravatar
LucaNRW
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 265
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Morbus Scheuermann, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: 1. 2007 Korsett von Rahmouni
2. 2016 Korsett von Rahmouni mit Halsteil
3. 2018 Korsett von Rahmouni mit Kopfteil
4. 2020 Milwaukee Korsett für den Tag und Liegeschale für die Nacht.
Wohnort: Neuss

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von LucaNRW »

Ich denke dass der stechende Schmerz bzw. brennende Schmerz nichts mit dem T Shirt zu tun hat.
Deine Haut wird durch das Korsett sehr stark beansprucht und die meldet sich dann mit stechenden brennenden Schmerzen.
Das dauert auch eine gewisse Zeit bis es besser wird.
Gerade an stellen der Pelotten wird es dann gerne ziemlich heftig.
Hier kann ich nur dringend zur PC 30V Lotion raten.

Was die T Shirts angeht. Zu klein ist auch nicht gut. Dann schneiden schnell die Nähte an den Armen und es wird ungemütlich.
Ich kann mich da nur mainy anschließen. Ich habe den Korsettshirts auch sehr schnell den Rücken gekehrt.
Ich verwende nur noch nahtlose Shirts aus einem Bambus Viskose Mix.
Diese liegen perfekt an, sind sehr geschmeidig auf der Haut und gerade im sommer um Welten besser als die Korsettshirts.
Und das ganze mit ca. 12 bis 15 Euro auch noch wesentlich günstiger.

Natürlich habe ich am Abend wenn ich das Korsett ausziehe auch Abdrücke von den Falten hier und da mal. Aber das steckt die Haut nach einer gewissen Zeit locker weg.
Wenn Du Dinge willst, die Du noch nie hattest, muss Du Dinge tun, die Du noch nie getan hast!
FrauSnuggles
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 02.07.2012 - 11:46
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyhose mit 72 Grad
Therapie: Korsett Therapie mit Rahmouni und Dr. von Richthofen
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von FrauSnuggles »

Super Tipps!!! Lieben Dank.
Die Decathlon Shirts hab ich bestellt. Zum Glück gibts ja Click & Collect.

Ulli, wo kaufst du deine Shirts?
korsettuli
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 61 Grad n Cobb
Therapie: Physiotherapie Fango und Massage, Kur Bad Sassendorf Juni 2017 Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von korsettuli »

Hi Frau Snuggles,
mit Ulli fühle ich mich mal angesprochen.
Diese T-Shirts aus Bambus-Viskose besitze ich schon einige Jahre vor dem Korsett. Erst als es mit dem Korsetttragen losging habe ich entdeckt, das diese meine T-Shirts ohne seitliche Nähte gewebt sind. Gekauft habe ich sie bei dem großen deutschen Discouter mit 4 Buchstaben und A am Anfang und Zusatz Süd am Ende. Dort sind übrigens ab 14.01. diese T-Shirts wieder mal im Angebot in schwarz und in weiß, jedenfalls für den Herrn. Für die Damen gibt es sie auch. Ob die ebenfalls ohne Naht sind, entzieht sich meiner Kenntnis.
Gruß aus dem Rheinland
korsettulli
Lieber Korsett tragen als Schmerzen ertragen
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3383
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von Thomas »

Also ich muss mal eine Lanze für die 'richtigen' Korsetthemden aus dem Sanitätsfachhandel brechen.

Sie sind zwar etwas teurer, aber halten dafür auch ewig (bei mir teilweise schon 15 Jahre bei insgesamt täglichem Gebrauch). Das relativiert dann wieder den höheren Preis. Ich habe allerdings auch eine größere Anzahl von den Hemden. Ich verwende die Uniprox-Hemden (ehemals Bauerfeind), die ich immer mal wieder einzeln bei Rahmouni nachkaufe. Sie sind etwas dicker als normale Hemden, behalten dafür aber auch dauerhaft ihre Form und werfen kaum Falten. Ich empfinde das Tragegefühl als sehr angenehm.

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Benutzeravatar
eric
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: Di, 08.11.2005 - 19:40
Geschlecht: männlich
Diagnose: Zustand nach Scheuermann
Kyphose
Versteifung L5-S1
Bandscheiben-OP in HWS
Therapie: Korsett mit Halsteil von Rahmouni
Vorab schon einige andere Korsetts
-zur Schmerzreduktion
Wohnort: Baumholder

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von eric »

Hallo,
ich muss Thomas recht geben - mir persönlich gefallen die Hemden von Rahmouni auch am besten.
Mir ist nur aufgefallen, dass unter den Achseln die Hemden schneller durchgescheuert sind als dies noch vor Jahren der Fall war.
Gruß Eric
FrauSnuggles
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 02.07.2012 - 11:46
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyhose mit 72 Grad
Therapie: Korsett Therapie mit Rahmouni und Dr. von Richthofen
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von FrauSnuggles »

Ich werde mir im Februar auf jeden Fall noch 2 Shirt bei Rahmouni mitnehmen. Finde die ganz gut und leider habe ich mir gestern beim Ziehen und Zerren (um Rückenfalten zu vermeiden :rolleyes: ) ein Loch in ein Shirt gerissen. Sehr ärgerlich.

Positiv ist aber das ich mittlerweile auf 12 Stunden Tragezeit komme. Nachts ist spätestens nach 5-5,5 Std. Schluß aber addiert mit der Tragezeit tagsüber passt das einigermaßen.
Ich hoffe das ich über kurz oder lang nachts durchschlafen kann, dann erhöht sich das Ganze nochmal. Tagsüber zuhause versuche ich es soviel wie möglich zu tragen. Aber sobald ich das Haus verlasse, ziehe ich es aus und das wirkt sich natürlich direkt auf meine Stunden aus.
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3383
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von Thomas »

Hallo Frau Snuggles,
FrauSnuggles hat geschrieben: Di, 12.01.2021 - 12:45 Aber sobald ich das Haus verlasse, ziehe ich es aus und das wirkt sich natürlich direkt auf meine Stunden aus.
Warum ziehst Du es außerhalb des Hauses nicht an? Nach wie vor wegen der Optik, weil es hinten absteht?

Da würde ich mich an Deiner Stelle darüber hinwegsetzen. Bei den meisten Korsettträgern steht das Korsett hinten oben etwas ab. Bei mir auch. Hauptsächlich, wenn man sich im Korsett nach vorne lehnt (was man aber eh nicht tun sollte).

Bei Teenagern verstehe ich, dass ihnen die Optik im Korsett wichtig ist. Sie wollen zur Gruppe dazugehören und haben Angst, dass sie durch das Korsett zum Außenseiter gestempelt werden. Aber uns Erwachsene sollte die Gesundheit wichtiger sein als optische Aspekte. Das ist zumindest meine Meinung.

Viele Grüße

Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
FrauSnuggles
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 02.07.2012 - 11:46
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyhose mit 72 Grad
Therapie: Korsett Therapie mit Rahmouni und Dr. von Richthofen
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von FrauSnuggles »

Hallo Thomas,
im Grunde genommen hast du sicherlich Recht.

Allerdings muss ich für meinen Teil sagen das ich noch nicht soweit bin damit offensiv aus dem Haus zu gehen.
Ich bin es jahrzehntelang gewohnt meinen Rücken zu kaschieren, die Aufmerksamkeit nicht darauf zu ziehen. Was mir auch gut gelungen ist. Von jetzt auf gleich darauf aufmerksam zu machen, wäre also ein Prozeß für mich. Da stecke ich noch ganz am Anfang. Gewohnheiten kann man nicht einfach ablegen.
Erschwerend kommt hinzu das das Korsett bei mir hinten sehr weit absteht. Da nützt es auch nichts mich im Korsett nach hinten zu lehnen. Es gibt keine Position im Korsett wo es nicht hinten ein ganzes Stück rausragt.
Ich trage es so stramm wie möglich, es gelingt mir sogar es über die angemalten Striche hinaus enger zu stellen. An der Form hinten ändert sich dadurch jedoch nichs. Vielleicht kommt das mit der Zeit wenn mein Rücken nachgibt.
Ich weiß auch nicht warum das bei mir so komisch geformt ist. Ich habe mir hier Bilder im Forum angesehen wo es nicht so extrem ist.
Ich würde hier ja Bilder einstellen aber das würde ich lieber in der Korsett Modenschau machen. Dort habe ich aber noch keine Zugangsberechtigung.

Auf jeden Fall werde ich am 26.02. bei Rahmouni anfragen ob man da nicht noch was zurechtbiegen kann oder ändern kann.
mainy
Newbie
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: Mo, 27.12.2010 - 19:57
Geschlecht: männlich

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von mainy »

Ich verstehe dich tatsächlich ziemlich gut.

Mein Korsett steht hinten auch ein ganzes Stück ab. Ich glaube aber das es Außenstehende gar nicht erkennen.
Von freunden darauf angesprochen werden möchte ich aber auch nicht.
Tatsächlich trage ich mein Korsett aber auch fast gar nicht vor der Tür. Die meisten Sachen wo ich hinfahre erreiche nur mit dem Auto. Und Auto fahren mit Korsett probiere ich lieber gar nicht erst ^^

Die Modenschau gibt es glaube ich gar nicht mehr, oder?
Sven23
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: Mo, 17.08.2020 - 22:22
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 62° (ohne K.); Kyphose 33° (mit Korsett), tiefer Scheitelpunkt TH10-12; leichte Begleitskoliose, steilgestellte HWS, flache obere BWS sowie atypische Kyphose- und Lordosebögen; BSV C6/7
Therapie: Rahmouni Korsett (23h/pro Tag); Physiotherapie, Dehnungsübungen, Rollen mit der Blackroll
Wohnort: Halle

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von Sven23 »

Hallo zusammen,
doch ich denke die Modenschau gibt es noch:) Ich denke jeder muss da seinen Weg mit dem Zeigen des Korsettes finden. Ich für meinen Teil habe eigentlich nur positive Erfahrungen oder gar keine gemacht:) Ich trage es 23 h am Tag, mich hat noch nie jemand darauf angesprochen, wäre mir auch völlig egal...Ich freue mich schon auf den Sommer, ich würde auch ohne T Shirt nur mit Korsett einkaufen gehen...Was wollen die denn von mir:) Aber mir ist absolut bewusst, dass da andere Korsettträger anders empfinden.

Ich für meinen Teil kann hervorragend mit dem Korsett Autofahren, zehnmal besser als die Jahre ohne...Ich hatte früher nur Schmerzen beim Autofahren und ständig irgendwelche Kissen unterm und neben dem Sitz. So ist es mit Korsett für mich viel viel einfacher und angenehmer.

Viele Grüße Sven
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3383
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von Thomas »

mainy hat geschrieben: Mi, 13.01.2021 - 11:17 Die Modenschau gibt es glaube ich gar nicht mehr, oder?
Die Korsett-Modenschau gibt es schon noch. Aber sie war hauptsächlich für jugendliche Korsettträger gedacht, die sich dort hauptsächlich darüber austauschten, wie sie am besten ihr Korsett kaschieren.

Für erwachsene Korsettträger gibt es ja inzwischen ein eigenes Unterforum, das auch ein geschlossenes Forum darstellt, und zu dem nur die Träger von Erwachsenenkorsetts Zutritt haben. Postet doch dort Eure Bilder, dann können wir dort auch korsettspezifische Fragen beantworten. Wobei allgemeine Beiträge zum Korsett ruhig auch weiterhin im öffentlichen Forum behandelt werden sollen, damit auch Personen, die gegenwärtig noch kein Korsett tragen, aber mit dem Gedanken spielen, es einmal damit zu versuchen, von den Erfahrungen der erfahrenen Korsettträger profitieren können.

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
FrauSnuggles
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 02.07.2012 - 11:46
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyhose mit 72 Grad
Therapie: Korsett Therapie mit Rahmouni und Dr. von Richthofen
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von FrauSnuggles »

Ich habe ein paar Bilder in der Modenschau hochgeladen. Vielen Dank Thomas, das du mich freigeschaltet hast :ja:

Meine Tragezeit hat sich in den letzten Tagen nicht sehr verändert. Ich komme auf 12-13 Std.
Nachts ist nach wie vor nach 5 Std Schluß und das Teil fliegt hochkant raus :lach:
Heute Nacht hat es mir dermaßen auf die Nierengegend gedrückt, das es nicht auszuhalten war.
Erschwerend kommt gerade hinzu das wir unseren Hund mit im Schlafzimmer schlafen lassen weil er vor ein paar Tagen eine große OP hatte und wir ihn lieber in der Nähe haben falls er nachts Schmerzen bekommt oder an die OP-Nähte geht.
Allerdings schnarcht Hundi so laut, das ich dauernd wach werde und ich eine neue bequeme Liegeposition finden muss. Ich hoffe das ich meine nächtliche Tragezeit weiter ausweiten kann wenn ich wieder richtig gut durchschlafen kann.
Sven23
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: Mo, 17.08.2020 - 22:22
Geschlecht: männlich
Diagnose: Hyperkyphose 62° (ohne K.); Kyphose 33° (mit Korsett), tiefer Scheitelpunkt TH10-12; leichte Begleitskoliose, steilgestellte HWS, flache obere BWS sowie atypische Kyphose- und Lordosebögen; BSV C6/7
Therapie: Rahmouni Korsett (23h/pro Tag); Physiotherapie, Dehnungsübungen, Rollen mit der Blackroll
Wohnort: Halle

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von Sven23 »

Guten morgen Frau Snuggels,

also aus der ferne betrachtet ist der hintere Abstand des Korsettes meiner Meinung nach eher normal, das sieht bei mir je nachdem wie ich stehe nicht anders aus. Also raus gehen kannst du damit auf alle Fälle. Aber das subjektive Empfinden ist ja meist ein anderes:) Objektiv betrachtet bin ich der Meinung, das das die wenigsten Menschen überhaupt wahrnehmen, weil ein Korsett gar nicht in ihrer Vorstellungswelt vorhanden ist. Da ist glaube ich wenig Wiedererkennungswert im Sinne "oh das ist aber komisch"... ich denke die meisten sehen wenn überhaupt eine Falte im Pullover.

Also nur Mut und viele Grüße Sven
Irmi
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Fr, 29.12.2017 - 06:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Zustand nach M. Scheuermann
Hyperkyphose 59 Grad
Lordose 36 Grad
Lenden-Streck-Steife
Therapie: Rahmouni Korsett
Seit Januar 2018
Physiotherapie

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von Irmi »

Hallo, ich melde mich auch hier mal zu Wort.
Deine Geschichte und die bisherigen Erfahrungen
bei der Eingewöhnung das alles kommt mir sehr
bekannt vor. Das könnte auch alles von mir kommen.
Mit dem Schlafen war bei mir längere Zeit ein Problem.
Erst als ich problemlos das Korsett tagsüber tragen konnte
ohne Schmerzen wurde es langsam auch nachts besser.
Bei mir hat es fast 3 Monate gedauert. Also kein Stress
das kommt nach und nach von ganz alleine.
Irgendwann ist es dann genau andersherum. Du kannst
dann nicht mehr ohne Korsett schlafen. Alles braucht seine
Zeit. Du hast es doch sehr schnell geschafft tagsüber auf
12 Stunden zu kommen. Das ist alles perfekt. Erstmal weiter so bis zum Kontrolltermin!!!👍
Grüße Thomas
FrauSnuggles
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 02.07.2012 - 11:46
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyhose mit 72 Grad
Therapie: Korsett Therapie mit Rahmouni und Dr. von Richthofen
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von FrauSnuggles »

Oh ja, das hoffe ich sehr Thomas. Obwohl ich es tagsüber ziemlich lange am Stück ohne Schmerzen tragen kann, ist es nachts oft eine einzige Quälerei um jede Stunde :tot:
Manchmal bringt es mir eine zusätzliche Stunde wenn ich das Korsett etwas hoch ziehe damit sich er Druckpunkt um ein paar Millimeter verschiebt aber helfen tut es auch nicht immer.
Gestern bin ich dafür das erste Mal Autogefahren :D Ein echtes Abenteuer. Erstmal kam ich mir vor wie ein Sitzriese und musste alle Spiegel verstellen. Zum Glück ist mein Auto recht hoch, Ein- und Aussteigen war überhaupt kein Problem.
Das Fahren ging auch recht gut, sogar der Schulterblick ging irgendwie obwohl ich mich dafür ziemlich verdrehen musste. Ich hatte eine ca. 20 minütige Fahrt zu bewältigen um etwas abzuholen. Auf der Hinfahrt ging es recht gut, auf den letzten Metern ist mir aber irgendwie die linke Hand eingeschlafen, vorallem der kleine Finger fühlte sich taub an.
Auf der Rückfahrt hatte ich das nicht mehr, dafür konnte ich die letzten 10 Minuten vor Druckschmerz im Rücken kaum noch sitzen. Mit Ach und Krach hab ich es bis nach Hause geschafft. Das hätte ich auf einer längeren Autobahnfahrt nicht erleben wollen, wo man vielleicht nicht schnell genug einen Rastplatz erreicht um das Korsett ausziehen zu können.
Trotzdem war ich sehr zufrieden mit meinem Experiment und würde es auf kürzeren Strecken auch weiter versuchen.

Vorgestern hatte ich das Korsett zuhause fast 12 Std. am Stück an :cool:
An solchen Tagen fühle ich mich schon richtig gerade und sehe auch die Aufrichtung im Spiegel. An anderen Tagen, wie gestern, habe ich das Gefühl der Rücken ist krumm wie eh und je.
Mich motiviert die Hoffnung das ich mit entsprechenden Tragezeiten auch den gewünschten Erfolg erziele :cool:

Wünsche euch alle einen schönen Tag!!
korsettuli
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 61 Grad n Cobb
Therapie: Physiotherapie Fango und Massage, Kur Bad Sassendorf Juni 2017 Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von korsettuli »

Ans Autofahren im Korsett konnte ich mich schnell gewöhnen. Im Sommer 2018 bin ich aus beruflichen Gründen hin und zurück an ein Tag über 800 km mit angezogenem Korsett gefahren. Mein Korsett hat ja kein Halsteil. Bei einem Korsett mit Halsteil hätte ich allerdings größte Sicherheitsbedenken.
An Frau Snuggles: ich hab mal Fotos von meinem Korsett in die Korsettmodenschau gestellt. Da kannst Du sehen wie der hintere, obere Rand geformt ist.
Gruß aus dem Rheinland
Korsettuli
Lieber Korsett tragen als Schmerzen ertragen
FrauSnuggles
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 02.07.2012 - 11:46
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyhose mit 72 Grad
Therapie: Korsett Therapie mit Rahmouni und Dr. von Richthofen
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von FrauSnuggles »

Hallo,

morgen ist es soweit ;D Der erste Termin zum Kontroll Röntgen steht an. Oder soll ich es Horrorfahrt nennen? :lach:
Mein Termin ist um 08:30 bei Rahmoui.
Habe aber noch Fragen an euch... Wie lange muss ich wohl für das ganze Prozedere einplanen? Mit Fahrt nach Leonberg, Röntgen, anpassen, besprechen, etc....
Und muss ich noch irgendetwas mitnehmen, außer Korsett natürlich?

Bin so gespannt. Mittlerweile habe ich mich richtig gut angefreundet mit meiner Rüstung. Ich kann es tagsüber locker 8 Std. am Stück tragen, bei der Homeoffice Arbeit stört mich Null. Beim Autofahren muss ich es meist nach einer Stunde ablegen, zumindest wenn ich selber fahre.
Nachts komme ich auf max 6,5 Std. Tragezeit, dann fliegt es nach wie vor im hohen Bogen raus. Aber ich denke, das ich irgendwann auch mal damit durchschlafen kann.
Benutzeravatar
LucaNRW
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 265
Registriert: Di, 12.09.2017 - 13:06
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 76*, Morbus Scheuermann, Beckenschiefstand, Beinlängendifferenz
Therapie: 1. 2007 Korsett von Rahmouni
2. 2016 Korsett von Rahmouni mit Halsteil
3. 2018 Korsett von Rahmouni mit Kopfteil
4. 2020 Milwaukee Korsett für den Tag und Liegeschale für die Nacht.
Wohnort: Neuss

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von LucaNRW »

Dann einmal viel Erfolg. Zeitlich kann das erste Kontrollröntgen völlig unterschiedlich ausfallen. Morgens bei Rahmouni geht es eigentlich immer ziemlich fix. Kurz Korsett angucken, anziehen, ziemlich eng zu machen und ab nach Leonberg.
Hoffen wir einmal das es in der Praxis nicht so voll sein wird und schnell dein Röntgenbild erstellt wird. Bei meinem ersten Kontrollröntgentermin habe ich nur circa 10 Minuten warten müssen. Bei meinem zweiten Kontrollröntgentermin habe ich fast 1 Stunde im Wartezimmer gesessen. Da habe ich nachher die Sekunden gezählt das Korsett endlich wieder etwas lockern zu können.
Dann kommt es darauf an ob du den Shuttleservice von Rahmouni nutzen möchtest. Wenn du selber fährst kannst du natürlich sofort nach dem Termin wieder zurück nach Stuttgart fahren. Wenn ihr mit mehreren im Auto seid, kann es natürlich sein das du auf die anderen Mitfahrer noch warten musst bis es zurück nach Stuttgart geht.
Oft gibt es ja nach dem ersten Kontrollröntgen noch einige Änderungen am Korsett . Stell dich also mal ruhig auf 15:30 Uhr ein. Wenn es früher werden sollte, umso schöner
Wenn Du Dinge willst, die Du noch nie hattest, muss Du Dinge tun, die Du noch nie getan hast!
FrauSnuggles
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: Mo, 02.07.2012 - 11:46
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Kyhose mit 72 Grad
Therapie: Korsett Therapie mit Rahmouni und Dr. von Richthofen
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von FrauSnuggles »

LucaNRW hat geschrieben: Do, 25.02.2021 - 13:24 . Bei meinem zweiten Kontrollröntgentermin habe ich fast 1 Stunde im Wartezimmer gesessen. Da habe ich nachher die Sekunden gezählt das Korsett endlich wieder etwas lockern zu können.
Dann kommt es darauf an ob du den Shuttleservice von Rahmouni nutzen möchtest. Wenn du selber fährst kannst du natürlich sofort nach dem Termin wieder zurück nach Stuttgart fahren. Wenn ihr mit mehreren im Auto seid, kann es natürlich sein das du auf die anderen Mitfahrer noch warten musst bis es zurück nach Stuttgart geht.
Oft gibt es ja nach dem ersten Kontrollröntgen noch einige Änderungen am Korsett . Stell dich also mal ruhig auf 15:30 Uhr ein. Wenn es früher werden sollte, umso schöner
Du hast mir hier im ersten Satz voll aus der Seele gesprochen :lach:
Ich musste 1 1/4 Stunden warten und habe gedacht das ich entweder gleich heule oder das Korsett einfach ausziehe und auf das Röntgen Bild pfeife :boese: Ich habe die letzte halbe Stunde stehend im Wartezimmer verbracht. Der Ruf zum Röntgengerät kam in allerletzter Sekunde. Sonst hätte ich das Korsett ausziehen und zumindest lockern müssen.

Aber von Anfang an...
Kam morgens bei Rahmouni mit 15 min Vespätung an weil ich furchbar im Stau gestanden habe. War aber nicht weiter schlimm. Herr Harzer nahm mich in Empfang und hat mich erstmal gefragt wie die ersten Wochen so gelaufen sind.
Als Tragezeit habe ich 10-14 Stunden angeben wovon er total begeistert war und meinte, das wäre für einen Erwachsenen schon eine ordentliche Tragezeit. Ich hatte eigentlich damit gerechnet das er mir sagt das ja diesbezüglich noch Luft nach oben wäre. Stattdessen dieses Lob zu hören war echt toll!! Ich habe ihm dann auf meine Problematik mit dem abstehenden Rückenteil angesprochen und er bestätigte mir das es bei mir oben tatsächlich sehr sehr weit absteht. Seiner Meinung nach liegt es daran das meine Wirbel an der Stelle der Pelotte sehr fixiert sind und nicht nachgeben sondern das Rückenteil nach außen drücken. Das war natürlich weniger schön zu hören. Zumal ich Befürchtungen bekam das das Korsett bei mir nicht mehr viel zur Aufrichtung beitragen kann und das Röntgenbild entsprechend ausfällt.
Er nahm mir das Korsett dann kurz ab um die Pelotte anzupassen und das Korsett etwas mehr nach innen zu bieten um an dieser Stelle mehr Druck reinzubringen.
Auch die Reklis wurden etwas mehr Richtung Schlüsselbein gezogen so das das ganze Teil jetzt enger sitzt. Beim Anziehen musste ich die obere Schnalle dann auch noch eine ganze Schüppe enger stellen :eek: :tot:
Eingezwängt wie in einer Ritterrüstung folgte ich meiner netten Fahrerin ins Auto und ließ mich nach Leonberg kutschieren. Auf der Fahrt wurde mir zunehmend unwohler. In Leonberg angekommen musste ich mich in die Warteschlange stellen die durch das halbe Treppenhaus ging. Nach der Anmeldung bin ich noch mal eine halbe Stunde draußen spazieren gegangen und habe danach noch eine weitere halbe Stunde im Wartezimmer verbracht... Ich dachte ich packe es nicht. Mir war so elend weil es so eng war und einfach nur furchtbar weh tat an der Stelle der Rückenpelotte :tot:

Belohnt wurde ich mit einem "verunglückten" Röntgenbild (O-Ton von Herrn Harzer) und einem dicken Lob von Frau Dr. von Richthofen..
Meine Kyphose hat sich von 76 Grad auf 49 Grad im Korsett verringert :grinsevil: :halloatall: :gut:
Ich bin so glücklich darüber. Als ich das Röntgenbild gesehen habe sah es auf den ersten Blick nämlich genauso aus wie das erste Bild, nur unscharf und verwackelt mit komischen Bildausschnitt.
Bei genauerem Hinsehen und der Zuhilfnahme eines Lineals ist die Aufrichtung auf dem zweiten Blick aber deutlich zu sehen.
Ich versuche später mal das Bild hier einzustellen und werde auch meine Gradzahl in meinem Profil berichtigen wo noch 72 Grad steht.

Nach dem Gespräch habe ich das Korsett erstmal ausgezogen und bin ohne Korsett wieder zurück nach Leonberg gefahren bzw. gefahren worden. Zum Glück war ich an diesem Tag der einzige Fahrgast und entsprechend schnell war ich dann wieder zurück in Stuttgart. Dort nahm Herr Harzer mein Korsett in Empfang und entließ mich in eine 1 1/2 stündige Pause. Bin in die Stadt gefahren und habe dort in der Sonne etwas gegessen und relaxt.
Der Vormittag kam mir zu ungeheuer anstrengend und ereignisreich vor und dementsprechend kaputt war ich.

Um 14:00 bin ich dann wieder zurück und bekam mein angepasstes Korsett zurück. Das Rückenteil ist von einem Metallstreifen verstärkt worden damit es an der Pelotte noch mehr Druck aufbauen kann und sich nicht mehr so nach außen biegt. Optisch macht es leider keinen Unterschied, es steht halt immer noch total ab. Herr Harzer konnte da auch leider nicht mehr rausholen und hoffe, das es irgendwann besser wird wenn mein Rücken bzw. meine Wirbel mehr nachgeben. Er beglückwünschte mich noch einmal für meine Tragezeiten und meine positive Einstellung zur Korsetttherapie und motivierte mich dazu genauso wie bisher weiterzumachen, meine Tragezeiten idealerweise noch etwas nach oben zu erweitern und beantwortete meine letzten Fragen, die ich in Leonberg vergessen hatte zu stellen.
Zum einen wollte ich wissen inwieweit meine Halswirbelsäule sich bei der Aufrichtung verändern wird. Durch meine starke Kyphose war meine Halswirbelsäule auch schon recht stark nach vorne gebogen. Das ist auch jetzt im Korsett immer noch deutlich zu sehen und hat sich auch noch nicht wirklich verbessert. Er meinte das sich diese Krümmung über Jahre entwickelt hat und sich daher auch nur langsam verbessern wird. Durch die Begradigung im Korsett würde die Halswirbelsäule nach und nach mitziehen und wieder ins Lot kommen aber das könnte dauern und ich solle da viel Geduld haben. Ein Halsteil bringt seiner Meinung in meinem speziellen Fall auch nicht viel, würde sich evtl sogar negativ auf meine Tragezeiten auswirken und wir sollten es lieber weiterhin so versuchen wie es jetzt ist.

Auf meine Frage warum ich nachts nach Ausziehen des Korsetts so schlimme Schmerzen im Lendenwirbelbereich habe, meinte es daran liegt das im Korsett in der LWS stark gedehnt wird und sich im Liegen ohne Korsett diese Dehnung wieder etwas zusammenziehen würde und diese Schmerzen verursacht. Ich soll das mal beobachten aber seiner Meinung nach sollte es im Laufe der Zeit besser werden weil sich der Körper an die Dehnung gewöhnt. Bin gespannt :ja:

Da ich mich nicht getraut habe mit dem neuen, engeren Korsett auf die Autobahn zu fahren, habe ich es für den Rückweg im Kofferraum gelassen.
Jetzt zuhause ist es als ob ich mich ganz neu eingewöhnen muss. Kann es momentan max 2 Std. am Stück tragen und muss dann immer wieder eine Pause einlegen. Die erste Nacht flog es nach 2,5 Std. raus. Hatte es jetzt auch gerade 1,5 Std an bevor ich es ausziehen musste. Ich merke dann irgendwann diesen starken Druck in der Rückenpelotte und wie der Schmerz minütlich zunimmt. Da ich das beim ersten Mal allerdings auch hatte, gehe ich davon aus das ich mich jetzt auch beim zweiten Mal irgendwann daran gewöhnen werde.

Im Juni soll ich nochmal zur Kontrolle zu Rahmouni und zum Ende des Jahres dann zum nächsten Kontrollröntgen in die Praxis nach Leonberg.

Werde nachher noch die Bilder vom Röntgen einfügen

Liebe Grüße an alle :)
Lara2021
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: Di, 02.02.2021 - 19:37
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Hyperkyphose
Therapie: KG

Re: Streben nach Aufrichtung - Rahmouni Kyphose Korsett Erfahrungsbericht

Beitrag von Lara2021 »

Hallo FrauSnuggles,

das ist ja ein unglaubliches Erfolgserlebnis :top:
Und das in 10 Wochen. Alle Achtung.
Und nur 10-14 Std. Tragezeit. Du kannst mit Recht Stolz sein. Hast du das Korsett eigentlich wegen Schmerzen oder wegen der Hyoerkyphose verordnet bekommen?Machst du parallel auch Sport für die Muskulatur?

Erst einmal ein tolles Wochenende das ist doch ein Grund zum feiern.... wenn auch nur im Kleinen :ja:

Liebe Grüße
Lara
Antworten