Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Alles zur Korsett-Therapie für Jugendliche und Erwachsene bei Skoliose, Morbus Scheuermann, Kyphose ...
Benutzeravatar
eric
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 368
Registriert: Di, 08.11.2005 - 19:40
Geschlecht: männlich
Diagnose: Zustand nach Scheuermann
Kyphose
Versteifung L5-S1
Bandscheiben-OP in HWS
Therapie: Korsett mit Halsteil von Rahmouni
Vorab schon einige andere Korsetts
-zur Schmerzreduktion
Wohnort: Baumholder

Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von eric » Sa, 06.08.2011 - 18:07

Hallo zusammen!
Ich sage es gleich vorweg, mein Korsett dient nicht zur Korrektur sondern lediglich zur Schmerzreduktion und zur besseren Aufrichtung.
Anbei die Fotos auf denen man den direkten Vergleich zwischen den beiden "Bauarten" sehen kann:
Das Stuttgarter Korsett ist größer, schwerer und "sperriger", hat Reklinationshörnchen und (bei mir) eine "Platte" als Bauchpresse.
Das Korsett aus Sobernheim erreicht die Kippung des Beckens (Aufrichtung) durch die Abstützung am Steißbein. Dies empfinde ich nicht als Druckpunkt, vielmehr sehe ich dieses "Schwänzchen" als "Akupressurpunkt", der den Träger daran erinnert, das Becken zu kippen. Dieses Gefühl ist sogar noch da, wenn das Korsett schon lange ausgezogen in der Ecke steht.
Der Tragekomfort ist deutlich angenehmer, es trägt nicht so sehr auf und durch die großes Öffnung am Rücken ist es auch luftiger. Die fehlenden Reklihörnchen machen sich positiv bemerkbar, bei allem, was man mit den Händen vor dem Körper macht: Tippen am PC, Spülen, Bügeln, Autofahren usw.
Bequemer ist jedoch das große Korsett, weil man sich da auch mal "reinhängen" kann - aber genau das sollte ja nicht sein!
Das neue Korsett aus Sobernheim braucht m.E. deutlich weniger Eingewöhnungszeit: Ich konnte die erste Nacht mit ihm schon durchschlafen.
Gruß Eric
Dateianhänge
Vergleich1.jpg
Von vorne
Vergleich1.jpg (9.68 KiB) 6122 mal betrachtet
Vergleich2.jpg
Von hinten
Vergleich2.jpg (29.48 KiB) 6122 mal betrachtet
Vergleich3.jpg
Von der Seite
Vergleich3.jpg (27.81 KiB) 6122 mal betrachtet

Benutzeravatar
bluecat
Profi
Profi
Beiträge: 1263
Registriert: Fr, 13.12.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Double Major Skoliose LWS 51°, BWS 57° in 2007
2013 BWS+LWS 57°
Gleitwirbel L2/L3
Therapie: Korsett als Jugendliche (erst CBW Korsett, dann Cheneau von Sanomed)
Korsett als Erwachsene (´03 -´07 Rahmouni,
seit 7/11 cctec),
Rehas 96, 02, 06, 09, 12, 15; KG, OP Empfehlung
Wohnort: Hessen

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von bluecat » Sa, 06.08.2011 - 19:23

Hallo eric,

Interessant, dass du auch ähnliches berichtest.
Ein Korsett ohne Reklis bedeutet Freiheit und mehr Lebensqualität :ja:
Das cctec ist wesentlich angenehmer zu tragen. Ich konnte in weniger als 2 Wochen komplett darin durchschlafen und sacke nicht so zusammen wenn ich es ausziehe, als früher im Rahmouni. Und ich finde die Aufrichtung hält sich viel länger.
Schön, dass noch ein Erwachsener den Weg zu einem "angenehmen" Korsett gefunden hat.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

LG
bluecat

Benutzeravatar
SchwarzeSchnecke
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 736
Registriert: Sa, 20.01.2007 - 22:40
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Bindegewebsschwäche, Hypermobilität, Hyperkyphose, leichte sek. Skoliose 3b rechts, kissing spine disease (BWS), Bandscheibenprotrusionen; Depressionen
Therapie: Rahmouni-Korsett 2007-2012, Gymnastik/ KG (diverse), Schwimmen
Wohnort: Württemberg

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von SchwarzeSchnecke » Sa, 06.08.2011 - 20:01

Hallo,

Ohne Zweifel sind die cctec-Korsette sehr innovativ.
Ich werde dennoch bei meinem Chêneau (modifiziert nach Rahmouni) bleiben.
An einem cctec würde ich die Reklinationsstützen vermissen, wegen der fehlenden Taille würden mir die Hosen runterrutschen, und den Zapfen am Steißbein könnte ich auch nicht brauchen. Ich mag lieber großflächigen Druck. Und gerade die Skoliose-Korsette von cctec haben im Gegensatz zu denen von Rahmouni keine besonders harmonische Form.

Allerdings muß ich zugeben, daß ich mit meinem ersten Rahmouni-Panzer insgesamt zufriedener war als mit den anderen beiden: Es hat nicht nur mit Druck gearbeitet, sondern (dadurch, daß es unter den Armen ziemlich weit hoch ging) auch gestreckt (bin dadurch mehrere cm "gewachsen"). Die neueren Rahmouni-Korsette (dort findet ja auch eine Entwicklung statt) sind zumeist zwar angenehmer zu tragen (weniger Material), korrigieren aber (zumindest bei mir) ausschließlich über Druck auf die "Pakete". Außerdem wurde bei meinem dritten Korsett ziemlich mit Pelotten bzw. diesem weißen Kunststoff gespart...
Ich denke, daß sich Rahmouni und seine Leute in Zukunft noch einiges einfallen lassen müssen, wenn sie im Vergleich mit cctec nicht zurückstecken möchten.

VG, Anne
Ausgewachsen und trotzdem korrigierendes Korsett? - Na klar!

Letzter Korsett-Thread: viewtopic.php?t=20971 • Reha in Bad Salzungen: viewtopic.php?f=9&t=10543 • Hypermobilität: viewtopic.php?f=4&t=21414

Ich habe dieses Forum verlassen.

Benutzeravatar
sloopy
Seiten-Eigentümerin
Seiten-Eigentümerin
Beiträge: 6121
Registriert: Do, 01.11.2001 - 10:17
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische thorakolumbal Skoliose
01/2010 thorakal 48°
09/2010 im Korsett 21°
08/2011 72h ohne Korsett ~37°
Therapie: Schroth-KG, 7 Rehas in Bad Sobernheim (91,92,93,95,97,'03,'10)
Rahmouni-Korsett 2002-2004
CCtec-Korsett 2010-2013
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von sloopy » So, 07.08.2011 - 00:12

Hallo Eric,

danke für deinen Bericht. Ich dachte die Tage schonmal daran, dass du dein neues Korsett eigentlich mittlerweile haben müsstest. Die Vergleichfotos sind sehr interessant.

Deine Erfahrungen decken sich absolut mit meinen. Ich sehe die fehlenden Reklis auch als einen der entscheidensten Vorteile am CCtec Korsett. Mittlerweile weiß ich, dass mich mein CCtec Korsett auch über einen "längeren" Zeitraum schmerzfrei macht, im Rahmouni war ich nur schmerzfrei, solange ich es getragen habe, danach bin ich ziemlich schnell zusammengesackt. Durch die sehr aktive Aufrichtung in diesem Korsett hält die Korrektur wesentlich länger an.

Ich konnte im CCtec von der ersten Nacht an einschlafen, eine komplette Nacht durchgeschlafen habe ich nach eineinhalb Wochen. Allgemein hab ich im CCtec Korsett das Gefühl tatsächlich aufgerichtet zu werden und nicht nur durch massiven Druck gerade gedrückt zu werden.

Ich wünsch dir einen guten Start im neuen Panzer und dass er dir den erhofften Erfolg bringt!

Liebe Grüße,
sloopy
Mein Thread: Mein CCtec (Erwachsenen)korsett und ich

"Bewahre mich vor dem naiven Glauben,es müsse im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Kirsi
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: Do, 14.07.2011 - 11:34
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose
ca 58 Grad BWS
ca 88 Grad LWS
keine Schmerzen
nur 50% Lungenvolumen
Therapie: "normale KG"
Schwimmen
94-05 nutzloses Korsett
05-2011 erstes CCtec
Okt 2011 1. Reha Bad Salzungen
ab Nov 2012 zweites CCtec
Wohnort: Hamburg

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von Kirsi » Mo, 08.08.2011 - 13:20

Hallo Eric,

freut mich, dass Dir Dein neues Korsett gefällt!
Wann trägst Du es? Überwiegend tagsüber oder nur nachts?

Viele Grüße,
Kirsi

Benutzeravatar
Silas
Profi
Profi
Beiträge: 3067
Registriert: Sa, 06.11.2004 - 23:34
Geschlecht: weiblich
Therapie: Rahmouni Korsett
Schroth KG

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von Silas » Mo, 08.08.2011 - 15:04

Danke für den interessanten Vergleich.

Was mir noch nicht klar ist - wie korrigiert das CCtec eingefallene, verkürzte "Schultern" ohne Reklis?
"Man kann nicht beweisen, dass Gott nicht existiert. Aber die Wissenschaft macht Gott überflüssig."
(Stephen Hawking)

Benutzeravatar
Skoliose19
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: So, 10.07.2011 - 18:36
Geschlecht: männlich
Diagnose: Scoliosis Thoracolumbar
Wohnort: Oberhausen

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von Skoliose19 » Mo, 08.08.2011 - 15:13

Also ich bin relativ neu hier, und kenne mich nicht mit Korsetts aus, aber diese 2 auf den Fotos sehen völlig unterschiedlich für mich aus.
Haben die denn auch die gleiche Funktion? Korrigieren sie die WS auf die gleiche Weise?

Gruß Skoliose19
Wer zuletzt lacht ...denkt am langsamsten!

Benutzeravatar
bluecat
Profi
Profi
Beiträge: 1263
Registriert: Fr, 13.12.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Double Major Skoliose LWS 51°, BWS 57° in 2007
2013 BWS+LWS 57°
Gleitwirbel L2/L3
Therapie: Korsett als Jugendliche (erst CBW Korsett, dann Cheneau von Sanomed)
Korsett als Erwachsene (´03 -´07 Rahmouni,
seit 7/11 cctec),
Rehas 96, 02, 06, 09, 12, 15; KG, OP Empfehlung
Wohnort: Hessen

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von bluecat » Mo, 08.08.2011 - 18:05

Meine rechte Schulter, die sonst etwas tiefer steht, wir im Korsett etwas höher gedrückt, ohne Reklis. Erklären kann ich es nicht gut. Das kann jemand von cctec besser.
Auf jeden Fall, umso mehr man sich im Korsett aufrichtet, ums weniger steht die Schulter bei mir hoch, sondern symmetrisch.

Amura
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: So, 06.02.2011 - 17:02
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter (15 Jahre) Rechtskonvexe Thorakalskoliose 36 Grad und linkskonvexe Lumbalskoliose 23 Grad
Therapie: Rahmouni Korsett seit 24.03.2011
KG nach Schroth 2 x Woche
Sobi 04.05.11 bis 25.5.11
Wohnort: Darmstadt

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von Amura » Mo, 08.08.2011 - 18:43

Hallo zusammen,
sehr interessanter Vergleich und Beschreibung der beiden Korsettbauweisen.
Ist es nur Zufall, dass sich über diesen Vergleich nur erwachsene Korsettträger austauschen?
Gilt dies nicht ebenfalls für jugendliche, noch im Wachstum befindliche Korsettträger ebenso?
Liebe Grüße
Amura

Benutzeravatar
sloopy
Seiten-Eigentümerin
Seiten-Eigentümerin
Beiträge: 6121
Registriert: Do, 01.11.2001 - 10:17
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische thorakolumbal Skoliose
01/2010 thorakal 48°
09/2010 im Korsett 21°
08/2011 72h ohne Korsett ~37°
Therapie: Schroth-KG, 7 Rehas in Bad Sobernheim (91,92,93,95,97,'03,'10)
Rahmouni-Korsett 2002-2004
CCtec-Korsett 2010-2013
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von sloopy » Mo, 08.08.2011 - 21:46

Silas hat geschrieben:Was mir noch nicht klar ist - wie korrigiert das CCtec eingefallene, verkürzte "Schultern" ohne Reklis?
Man muss sich selber aktiv im Korsett aufrichten, die Korrektur beginnt am Becken und man richtet sich "von unten hoch" auf. Ich glaube, wenn man sich nach vorne hängen lässt, wird's so unbequem, dass man sich von alleine aufrichtet, aber das kann dir einer unsrer Kyphose-Korsett-Träger bestimmt besser erklären.
Skoliose19 hat geschrieben:Haben die denn auch die gleiche Funktion? Korrigieren sie die WS auf die gleiche Weise?
Ich würde sagen- sie haben das gleiche Ziel, die Funktionsweise ist eine völlig andere. Nach meinem Empfinden(!) wird man im Rahmouni "mit Gewalt" gerade gedrückt, während man sich im CCtec selbständig aufrichten muss. Das Rahmouni ist sehr passiv, im CCtec muss man sich tatsächlich (zumindest anfangs oder nach Änderungen) Gedanken darum machen, wie man steht und warum und sich bestimmte Bewegungen/Haltungen immer wieder bewußt machen bis man sie verinnerlicht hat. Klappt das nach einer gewissen Zeit nicht, muss das Korsett geändert werden.
Amura hat geschrieben:Ist es nur Zufall, dass sich über diesen Vergleich nur erwachsene Korsettträger austauschen?
Gilt dies nicht ebenfalls für jugendliche, noch im Wachstum befindliche Korsettträger ebenso?
Das ist Zufall, weil wir hier im Forum leider keine/n Jugendliche/n haben, der/die Korsette beider OTs aus eigener Erfahrung kennt. Im Prinzip kann man das hier geschriebene aber auf Jugendliche übertragen. Die einen kommen mit Rahmouni besser zurecht, die anderen mit CCtec.

Lieben Gruß,
sloopy
Mein Thread: Mein CCtec (Erwachsenen)korsett und ich

"Bewahre mich vor dem naiven Glauben,es müsse im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
eric
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 368
Registriert: Di, 08.11.2005 - 19:40
Geschlecht: männlich
Diagnose: Zustand nach Scheuermann
Kyphose
Versteifung L5-S1
Bandscheiben-OP in HWS
Therapie: Korsett mit Halsteil von Rahmouni
Vorab schon einige andere Korsetts
-zur Schmerzreduktion
Wohnort: Baumholder

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von eric » Fr, 26.08.2011 - 11:44

Zwischenbericht:
Ich schlafe in meinem cctec nun jede Nacht - und zwar wunderbar und tief und fest!
Ich meine auch zu beobachten, dass die Aufrichtung sich dann am Morgen länger hält.
Über den Tag trage ich es (noch) nicht, wegen der sommerlichen Hitze, aber ich werde es auf alle Fälle versuchen.
Gruß eric

Benutzeravatar
bluecat
Profi
Profi
Beiträge: 1263
Registriert: Fr, 13.12.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Double Major Skoliose LWS 51°, BWS 57° in 2007
2013 BWS+LWS 57°
Gleitwirbel L2/L3
Therapie: Korsett als Jugendliche (erst CBW Korsett, dann Cheneau von Sanomed)
Korsett als Erwachsene (´03 -´07 Rahmouni,
seit 7/11 cctec),
Rehas 96, 02, 06, 09, 12, 15; KG, OP Empfehlung
Wohnort: Hessen

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von bluecat » Fr, 26.08.2011 - 14:45

Hallo eric,

ich freue mich, dass es so gut bei dir läuft.
Kann deine Erfahrungen weiterhin nur mit dir teilen!

Gruß bluecat

Benutzeravatar
Toni
Profi
Profi
Beiträge: 4346
Registriert: Sa, 20.04.2002 - 19:07
Geschlecht: männlich
Diagnose: M. Scheuermann Kyphose (urspr. 68°)
M. Baastrup
Therapie: 1 Boston B.O.B.
1 Milwaukee
2 Rahmouni´s
1 TüKO
Und SCHROTHen bis bis die Sprossenwand qualmt und sich die Spiegel krümmen!
Wohnort: Allgäu

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von Toni » Fr, 26.08.2011 - 18:53

bluecat hat geschrieben:Hallo eric,

ich freue mich, dass es so gut bei dir läuft.
Kann deine Erfahrungen weiterhin nur mit dir teilen!

Gruß bluecat
@ eric
auch ich kann diese Erfahrungen nur bestätigen.
Frage: Wie kommst Du mit dem "Steißbeinbürzel" klar?
Vor dem Teil hat mir zuerst am meisten "gegraust".
Nun liebe ich das Ding und würde nie mehr auf dieses gute Gefühl am Ar*** verzichten wollen.
Gruß Toni
"Gesundheit gibt es nicht im Handel,
sondern nur durch Lebenswandel!"
"Wasserdoktor" Pfarrer Sebastian Kneipp

Benutzeravatar
eric
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 368
Registriert: Di, 08.11.2005 - 19:40
Geschlecht: männlich
Diagnose: Zustand nach Scheuermann
Kyphose
Versteifung L5-S1
Bandscheiben-OP in HWS
Therapie: Korsett mit Halsteil von Rahmouni
Vorab schon einige andere Korsetts
-zur Schmerzreduktion
Wohnort: Baumholder

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von eric » Di, 30.08.2011 - 12:12

Das "Bürzelchen" macht mir keine Probleme.
Komme gut zurecht damit.
Nun habe ich aber Probleme mit der Kostenübernahme der PKV - trotz mündlicher Zusage im Vorfeld.
Als nächstes möchte ich in den Weihnachtferien nach Bad Salzungen - auch dort müsste ich meine Unterkunft zur Hälfte selbst zahlen - Das ist bei gesetzlich versicherten alles einfacher.
gruß eric

Benutzeravatar
sternli8484
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 206
Registriert: Di, 12.04.2011 - 13:57
Geschlecht: weiblich
Diagnose: -Hyperkyphose BWS 53 Grad, Lordose 68 Grad.
-LWS M.Scheuermann.
-5 Bandscheibenvorfälle BWS
- Skoliose lumbal re.und thorakal li. jeweils 9Grad
-LWS Facettenarthrose, 3.2010 OP Spreizer L3/4
Therapie: 2 Jahre normale KG,3 mal normale Rehakliniken

Schroth Physiotherapie seit 05.2011

Anti-Kyphose Korsett seit Mitte August 2011-ziehe es aber nur gelegentlich an.

Bad Salzungen 8.2.12-29.12
Wohnort: Schweiz

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von sternli8484 » Di, 30.08.2011 - 13:01

Hallo das Korsett sieht sehr gut aus, am liebsten hätt ich auch ein CCtec...müsste aber auch alles selber zahlen, da ich aus der CH bin...weisst du grad wie teuer dieses Ding ist?ist es billiger wie Rahmouni?
Es grüsst euch ganz lieb, das Sternli


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her...

Benutzeravatar
bluecat
Profi
Profi
Beiträge: 1263
Registriert: Fr, 13.12.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Double Major Skoliose LWS 51°, BWS 57° in 2007
2013 BWS+LWS 57°
Gleitwirbel L2/L3
Therapie: Korsett als Jugendliche (erst CBW Korsett, dann Cheneau von Sanomed)
Korsett als Erwachsene (´03 -´07 Rahmouni,
seit 7/11 cctec),
Rehas 96, 02, 06, 09, 12, 15; KG, OP Empfehlung
Wohnort: Hessen

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von bluecat » Di, 30.08.2011 - 17:56

Hallo sternli,
auch ein cctec kann ziemlich unangenehm werden ;)
Habe nur Geduld ("nur" ist gut, ich weiß...), du wirst mit der Zeit auch dein Korsett besser tragen können. Es dauert leider alles lange, aber das alles es ist auch über einen langen Zeitraum entstanden.

Ich habe zwar keine Rechnung gesehen, aber so zwischen 1800-2500€ wird das auch kosten.

Benutzeravatar
sternli8484
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 206
Registriert: Di, 12.04.2011 - 13:57
Geschlecht: weiblich
Diagnose: -Hyperkyphose BWS 53 Grad, Lordose 68 Grad.
-LWS M.Scheuermann.
-5 Bandscheibenvorfälle BWS
- Skoliose lumbal re.und thorakal li. jeweils 9Grad
-LWS Facettenarthrose, 3.2010 OP Spreizer L3/4
Therapie: 2 Jahre normale KG,3 mal normale Rehakliniken

Schroth Physiotherapie seit 05.2011

Anti-Kyphose Korsett seit Mitte August 2011-ziehe es aber nur gelegentlich an.

Bad Salzungen 8.2.12-29.12
Wohnort: Schweiz

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von sternli8484 » Di, 30.08.2011 - 18:55

Hallo bluecat

Nein leider ist nicht das Problem das mein Korsett zu unangenehm ist, sondern dass es zu angenehm und passiv ist, das heisst es richtet mich nicht so gut auf..darum muss ich nun schauen, dass man meines abändert und wenns nicht klappt in der Schweiz muss ich wohl nach D ein Cctec machen lassen.. :boese:
Es grüsst euch ganz lieb, das Sternli


Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her...

Benutzeravatar
bluecat
Profi
Profi
Beiträge: 1263
Registriert: Fr, 13.12.2002 - 00:00
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Double Major Skoliose LWS 51°, BWS 57° in 2007
2013 BWS+LWS 57°
Gleitwirbel L2/L3
Therapie: Korsett als Jugendliche (erst CBW Korsett, dann Cheneau von Sanomed)
Korsett als Erwachsene (´03 -´07 Rahmouni,
seit 7/11 cctec),
Rehas 96, 02, 06, 09, 12, 15; KG, OP Empfehlung
Wohnort: Hessen

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von bluecat » Di, 30.08.2011 - 19:48

Oh, das hätte ich jetzt nicht gedacht!
Ich hoffe sehr, dass dir dein OT weiterhelfen kann.
LG

Benutzeravatar
Lena52
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 385
Registriert: Mi, 10.12.2008 - 00:31
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Schultertiefstand lks.
Hyperkyphose von etwa 65 Grad thorakal und
lumbale Lordose von 43 Grad nach Cobb.
Stand: 18.07.2017
seit 2008 Derotationsorthese Rahmouni
Therapie: 3 x wöchentlich Rückenstärkung mit Schwerpunkt von Streck- und Dehnübungen.
Korsetttragezeiten ca. 16-18 Stunden tagsüber.
Wohnort: Hamburg

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von Lena52 » Mi, 31.08.2011 - 17:08

Hallo Eric,
habe gerade Deine Zeilen gelesen und möchte mal ganz allgemein wissen, wie man an so ein Korsett von ccctec (richtig geschrieben?) herankommt.

Ich habe ja nun schon seit Jahren ein Rahmouni-Korsett. Kann darin aber nicht schlafen und verdrehe mich nachts immer sehr, so dass ich am Morgen mit verdrehtem Hohlkreuz aufwache.

Vielleicht wäre ja so ein ccctec-Korsett eine gute Alternative?
Was kann ich da machen? Ich komme aus Hamburg!

Kann ich nach 4 Jahren Tragezeit vielleicht so ein ccctec-Korsett (neues Korsett) bekommen oder gibt es da vielleicht Probleme mit der Krankenkasse?
Wie geht das? :|

Benutzeravatar
eric
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 368
Registriert: Di, 08.11.2005 - 19:40
Geschlecht: männlich
Diagnose: Zustand nach Scheuermann
Kyphose
Versteifung L5-S1
Bandscheiben-OP in HWS
Therapie: Korsett mit Halsteil von Rahmouni
Vorab schon einige andere Korsetts
-zur Schmerzreduktion
Wohnort: Baumholder

Re: Korsettvergleich: Rahmouni - cctec

Beitrag von eric » Mi, 31.08.2011 - 20:16

Hallo Lena52: Du lässt es dir von einem Arzt verordnen (Z.B. Dr. Hoffmann) und dann in Sobernheim (oder Berlin) anfertigen.

Gerade in der Nacht ist die Gewöhnung an das cctec absolut problemlos für mich gewesen!!!

Kostenpunkt: 3025,- Euro (Privatpatient)

Gruß eric

Antworten