Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Alles zur Korsett-Therapie für Jugendliche und Erwachsene bei Skoliose, Morbus Scheuermann, Kyphose ...
Benutzeravatar
Radiator
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: Mo, 21.02.2011 - 15:34
Geschlecht: männlich
Diagnose: Motorradunfall, Scheuermann, Kyphose
Therapie: Rahmouni mit HT ab 3/2011

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von Radiator »

Das Carbondesign gibt's auch mit Halsteil, bitte sehr:
Dateianhänge
Ra01.jpg
Ra01.jpg (10.11 KiB) 10383 mal betrachtet
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3383
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von Thomas »

Radiator hat geschrieben:Das Carbondesign gibt's auch mit Halsteil, bitte sehr:
Da weiss ich ja schon, wie meines ungefähr aussehen wird! :)

Und wie kommst Du derzeit mit Deinem Korsett und speziell mit dem Halsteil zurecht? Trägst Du beides regelmäßig?

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Benutzeravatar
Radiator
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: Mo, 21.02.2011 - 15:34
Geschlecht: männlich
Diagnose: Motorradunfall, Scheuermann, Kyphose
Therapie: Rahmouni mit HT ab 3/2011

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von Radiator »

Schildkröterich hat geschrieben:Und wie kommst Du derzeit mit Deinem Korsett und speziell mit dem Halsteil zurecht? Trägst Du beides regelmäßig?
Eine ziemliche Herausforderung ! Tragezeiten tgl., aber schwankende Stundenzahlen (leider). Geht aber manchmal nicht anders.
Blöd ist, dass nach dem Ablegen die HWS Beschwerden z.T. recht heftig zurückkommen, je nach Tätigkeit :/

Noch 'ne andere Ansicht anbei:
Dateianhänge
Ra02.jpg
Ra02.jpg (10.91 KiB) 10355 mal betrachtet
Agrimon
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 938
Registriert: Sa, 09.07.2005 - 19:18
Geschlecht: weiblich
Diagnose: hochthorakale Kyphoskoliose bws 24 Grad, lws 29 Grad, 4bre mit Hyperlordose
Therapie: Korsett von Rahmouni, laufen mit MBT Schuhen, Reha 30.10. bis 26.11.2013 Bad Salzungen, wegen Peritonitis Op 2017 Korsett abgesetzt, jetzt Lumbo Train Bandage, nächste Reha 2019 geplant
Wohnort: Pfreimd

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von Agrimon »

Hallo,

irgendwie komisch, immer wenn ich solche Korsetts mit Halsteil sehe, erinnert es mich an meine Korsizeit mit dem Milwaukee Korsett. Damals hab ich das Teil gehasst und auch nicht viel getragen. Kontrolliert wurde ja auch nicht, ob ich das überhaupt trage. Nur einmal wurde geröngt in der ganzen Zeit, wo ich das Teil überhaupt getragen habe.

Wenn ich heute nochmal ein Korsett bekommen würde, dann würde ich die Sache schon ganz anders angehen. Nur Dr. Hoffmann meint, ich brauch keins mehr, es bringt bei mir nichts mehr. Klar, einerseits hat er ja Recht, die Gradzahlen lassen sich nicht mehr oder nur ganz wenig verbessern, aber wie sieht es mit der Optik aus? Ich habe ziemlich Probleme die Beckenkorrektur zu halten. Sei es in der Reha, (leider abgelehnt) oder beim Physiotherapeuten zuhause. Falls es möglich ist, will ich ja nur ein Korsett, was die Beckenkorrektur richtig einstellt und oben die Schrothhaltung der Schultern, da ich mit den Schultern auch Probleme habe. Zur Zeit schlafen mir auch öfters die Arme beim Schlafen ein. Meint ihr, ich solle Dr. Hoffmann nochmal darauf ansprechen?. Aber ich will kein Halsteil dran haben, obwohl, das lässt sich ja auch wieder abmachen.

Ich bin gespannt, ob ich zum Skoliosetreffen im November kommen kann. Interessieren würde mich das schon mal, da ich euch ja auch nicht kenne, bzw. nur hier aus dem Forum. Ich werde das auf alle Fälle im Auge behalten und euch auch Bescheid geben, falls ich kommen kann.

Gruß Agrimon
bin eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und noch Interesse für andere Dinge hat

Meine Skoliose-Geschichte: Meine Skoliose
Benutzeravatar
Dalia
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10328
Registriert: So, 10.08.2003 - 12:48
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 107° und 98° (im Jahr 2003 zu Beginn der Korsetttherapie: 98° und 93°), sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983-1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung im Jahr 1994, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni, Therapieziel: Halten der Skoliose
Wohnort: NRW

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von Dalia »

Bis jetzt nur nur überflogen, aber: Sieht sehr stylisch aus. :zustimm: Thomas, bin jetzt schon gespannt auf dein neuestes Korsettfoto.
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3383
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von Thomas »

Agrimon hat geschrieben:Wenn ich heute nochmal ein Korsett bekommen würde, dann würde ich die Sache schon ganz anders angehen..... Meint ihr, ich solle Dr. Hoffmann nochmal darauf ansprechen?. Aber ich will kein Halsteil dran haben, obwohl, das lässt sich ja auch wieder abmachen.
Hallo Agrimon,

ich würde ihn ruhig mal drauf ansprechen, vielleicht hilft es Dir ja wirklich, und Du wirst dadurch etwas aufrechter. Das mit dem Halsteil würde ich mir überlegen, das lohnt sich meiner Ansicht wirklich nur, wenn man Probleme mit der HWS hat.

Wäre auf jeden Fall schön, Dich auf dem Jubiläustreffen zu sehen!

@Dalia: Ja, ich bin auch schon gespannt, wie das Teil dann in echt aussieht. Aber jetzt werde ich am Montag zuerst mal beim Gipsen sein.

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Agrimon
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 938
Registriert: Sa, 09.07.2005 - 19:18
Geschlecht: weiblich
Diagnose: hochthorakale Kyphoskoliose bws 24 Grad, lws 29 Grad, 4bre mit Hyperlordose
Therapie: Korsett von Rahmouni, laufen mit MBT Schuhen, Reha 30.10. bis 26.11.2013 Bad Salzungen, wegen Peritonitis Op 2017 Korsett abgesetzt, jetzt Lumbo Train Bandage, nächste Reha 2019 geplant
Wohnort: Pfreimd

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von Agrimon »

Hallo Thomas,

ich werd Dr. Hoffmann erstmal eine email schreiben und ihm mein Problem schildern. Das letzte Mal wo ich beim ihm war, war er etwas kurz angebunden, es ging ja auch schon auf Mittag zu und er hat sich nur auf die Reha versteift. Ich habe ja eine Kyphoskoliose und ein ziemliches Hohlkreuz. Ich weiß nicht, ob man da wirklich noch was machen kann. Ich werd ja auch nicht jünger und die Schmerzen werden auch nicht weniger. Bevor ich in den Wechsel komme, will ich schon noch etwas für meine WS tun. Noch ist meine WS ja stabil, aber wer weiß, wie es in Zukunft aussieht?

Ich denke, ich habe damals das Milwaukee Korsett deshalb bekommen, weil mein letzter Skoliosebogen in die HWS rein reicht. Deshalb auch das Halsteil. Anscheinend solte die HWS durch die Streckung aufrechter werden, hab aber leider bei mir nicht geklappt. Also jetzt genug gejammert, jetzt werden Taten folgen. Weiß einer von euch, wann Dr. Hoffmann im Urlaub ist? Ich weiß das leider nicht auswendig. Sonst muss ich noch länger auf die Antwort warten. Am Wochenende schreib ich dann meine mail und sehe, was dabei raus kommt.

Gruß Agrimon
bin eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und noch Interesse für andere Dinge hat

Meine Skoliose-Geschichte: Meine Skoliose
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3383
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von Thomas »

Hallo Agrimon,

ich weiss nicht, wann Dr. Hoffmann im Urlaub ist, aber ich weiss, dass Rahmouni ab nächste Woche für drei Wochen nicht verfügbar ist!

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3383
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von Thomas »

So, war heute mal wieder bei Rahmouni beim Gipsen. Da ich davor etwas warten musste, hab ich mal ein paar Bilder von den Korsettmustern gemacht. Ist eine ganz nette Latte, die Rahmouni da gerade anbietet :D

k1-IMG00029-20110808-1040.jpg
k1-IMG00029-20110808-1040.jpg (63.01 KiB) 10239 mal betrachtet

Ganz rechts (gerade nicht mehr zu erkennen) steht das Korsett im Carbon-Look, für den ich mich jetzt auch endgültig entschieden habe.

Und den Bären mit Korsett finde ich besonders nett:

k1-IMG00028-20110808-1039.jpg
k1-IMG00028-20110808-1039.jpg (49.51 KiB) 10239 mal betrachtet

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Benutzeravatar
mamaratlos
Profi
Profi
Beiträge: 1131
Registriert: Mo, 22.09.2008 - 17:35
Geschlecht: weiblich
Diagnose: TOCHTER - Throrakolumbalskoliose
im Korsi -24,7° thorakal ,darüber links konvex 1-2 von 32° darunter 21,5 nach copp

SOHN - Kyphose/Skoliose
Kyphosewinkel 30°
BWK9-LKW 2
Skoliose 7°
Therapie: TOCHTER:
2008 Reha in Bad Kösen
2009 Korsi von CCtech Herr Nahr
durchgegehnd kg nach Schroth(auserhalb des Regelfalls)

SOHN: kg nach Schroth, März/April Sobi 2011
Wohnort: Duisburg

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von mamaratlos »

:hallo: Huhu Thomas


Danke für die tollen Foto´s .Die Auswahl ist aber wirklich sehr vielseitig :ja: .

Den Bären finde ich auch sehr nett.Drücke dir die Daumen :zustimm: das du nicht allzulange auf deinen neuen ,,Panzer" warten must .


Viele liebe grüße aus den Ruhrpott

Mamaratlos
Bild

Unsere Skoliosegeschichte findet ihr hier: Berlin -Herr Nahr und Kletti
Sohnemann´s Geschichte

Ich werde den Kopf nicht in den Sand stecken und warten bis mich ein Strauß besucht
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3383
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von Thomas »

mamaratlos hat geschrieben:Drücke dir die Daumen :zustimm: das du nicht allzulange auf deinen neuen ,,Panzer" warten must .
Anprobe des Rohlings wird nach gegenwärtiger Planung am 12.9. sein, am 13.9. werde ich das fertige Korsett dann in Empfang nehmen dürfen :D

Viele Grüße

Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3383
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von Thomas »

So, gestern und heute war ich mal wieder bei Rahmouni, um mein neues Korsett anpassen zu lassen.

Heute war es dann soweit, und ich konnte es abholen. Allerdings fehlt noch das Halsteil, weil hier noch größere Änderungen erforderlich sind. Daher werde ich Anfang nächster Woche noch mal in der Nordbahnhofstraße vorbeischauen.

Anbei ein erster Eindruck meines neuen Korsetts.

Gruß Thomas
Dateianhänge
k4_02_kl.jpg
k4_02_kl.jpg (30.89 KiB) 10122 mal betrachtet
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Benutzeravatar
sloopy
Seiten-Eigentümerin
Seiten-Eigentümerin
Beiträge: 6122
Registriert: Do, 01.11.2001 - 10:17
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische thorakolumbal Skoliose
01/2010 thorakal 48°
09/2010 im Korsett 21°
08/2011 72h ohne Korsett ~37°
Therapie: Schroth-KG, 7 Rehas in Bad Sobernheim (91,92,93,95,97,'03,'10)
Rahmouni-Korsett 2002-2004
CCtec-Korsett 2010-2013
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von sloopy »

Hallo Thomas,

Carbon steht dir gut. :zustimm: Ich wünsch dir viel Erfolg mit deinem neuen Korsett, eine gute Eingewöhnung und dass dir deine HWS das fehlende Halsteil nicht übel nimmt.

Liebe Grüße,
sloopy
Mein Thread: Mein CCtec (Erwachsenen)korsett und ich

"Bewahre mich vor dem naiven Glauben,es müsse im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen." (Antoine de Saint-Exupéry)
Benutzeravatar
SchwarzeSchnecke
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 736
Registriert: Sa, 20.01.2007 - 22:40
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Bindegewebsschwäche, Hypermobilität, Hyperkyphose, leichte sek. Skoliose 3b rechts, kissing spine disease (BWS), Bandscheibenprotrusionen; Depressionen
Therapie: Rahmouni-Korsett 2007-2012, Gymnastik/ KG (diverse), Schwimmen
Wohnort: Württemberg

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von SchwarzeSchnecke »

Hallo Thomas,

Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deinem neuen Panzer. :)

VG, Anne
Ausgewachsen und trotzdem korrigierendes Korsett? - Na klar!

Letzter Korsett-Thread: viewtopic.php?t=20971 • Reha in Bad Salzungen: viewtopic.php?f=9&t=10543 • Hypermobilität: viewtopic.php?f=4&t=21414

Ich habe dieses Forum verlassen.
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3383
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von Thomas »

So, das Halsteil ist jetzt auch da. Anbei ein erstes Bild davon, noch bei der Anprobe bei Rahmouni.

Das Halsteil ist um einiges restriktiver als das alte, nach unten Schauen ist um einiges schwieriger geworden. Das wirkt sich besonders beim Essen aus. In der Arbeit am Computer ist es nicht so schlimm, da ich einen höhenverstellbaren Tisch habe, und wenn man die Tastatur etwas nach hinten schiebt, klappt das ganz gut.

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Benutzeravatar
sloopy
Seiten-Eigentümerin
Seiten-Eigentümerin
Beiträge: 6122
Registriert: Do, 01.11.2001 - 10:17
Geschlecht: weiblich
Diagnose: idiopathische thorakolumbal Skoliose
01/2010 thorakal 48°
09/2010 im Korsett 21°
08/2011 72h ohne Korsett ~37°
Therapie: Schroth-KG, 7 Rehas in Bad Sobernheim (91,92,93,95,97,'03,'10)
Rahmouni-Korsett 2002-2004
CCtec-Korsett 2010-2013
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von sloopy »

Puh, sieht schon heftig aus!
Schildkröterich hat geschrieben:Das wirkt sich besonders beim Essen aus.
Na dann wird das neue Korsett auch so schnell nicht wieder zu klein. ;D

LG, sloopy
Mein Thread: Mein CCtec (Erwachsenen)korsett und ich

"Bewahre mich vor dem naiven Glauben,es müsse im Leben alles glatt gehen. Schenke mir die nüchterne Erkenntnis, dass Schwierigkeiten, Niederlagen, Misserfolge, Rückschläge eine selbstverständliche Zugabe zum Leben sind, durch die wir wachsen und reifen." (Antoine de Saint-Exupéry)
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3383
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von Thomas »

Hallo,

wie ich gerade feststellen kann hab ich an diesem Thread seit 2011 nicht mehr weitergeschrieben.

Ende 2011 hatten sich meine Schmerzen im Arm soweit reduziert, dass ich dann irgendwann in 2012 (ich weiß gar nicht mehr wann genau) angefangen habe, das Halsteil wegzulassen. Ich muss sagen, nach über zwei Jahren Halsteil war ich auch nicht allzusehr darauf erpicht, das Halsteil zu tragen.

In den darauffolgenden Jahren habe ich mein Korsett (ohne Halsteil) fleißig weiter getragen, bekam sogar irgendwann wieder ein Neues (auch ohne Halsteil), da ich aus dem alten mal wieder 'herausgewachsen' war :-).

Heute hatte ich mal wieder einen Termin bei Dr. Hoffmann und Rahmouni (Kombitermin). Es wurde nach langer Zeit mal wieder geröngt (ich hatte das Korsett davor einen Tag nicht getragen) und das Ergebnis war sehr erfreulich. Ich hatte eigentlich gar nicht mit einer Reduzierung meines Kyphose-Winkels gerechnet, da ich das Korsett ja hauptsächlich als Schmerzkorsett trage, aber was soll ich sagen: 55° hat Dr. Hoffmann ausgemessen. Das sind ca. 10 Grad weniger als ich schon hatte. Und Dr. Hoffmann meinte, dass man am Röntgenbild sehen könnte, dass sich das Ganze langsam versteift, d.h. ich habe gute Chancen, die 55° zu halten.

Allerdings gab es auch nicht so gute Neuigkeiten: Meine Neuroforamenstenose meldet sich wieder. Gegenwärtig wirkt sich das so aus, dass mir regelmäßig die Arme einschlafen und teilweise auch wieder anfangen, zu schmerzen.

Herr Dr. Hoffmann verschrieb mir manuelle Therapie zur Dehnung der HWS, empfahl aber auch, dass ich es nochmals mit einem Halsteil versuchen sollte, da wir damit ja schon mal guten Erfolg hatten. Mal sehen, wie's weitergeht.

Viele Grüße

Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3383
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von Thomas »

Hab mal mein aktuelles Röntgenbild angehängt. Die 55° sind meines Erachtens nach von Dr. Hoffmann etwas optimistisch vermessen worden. Mir kommt der Winkel doch noch etwas größer vor.

Die Termine für die manuelle Therapie habe ich vereinbart. Mal sehen, ob sich da was tut.

Gruß Thomas
Dateianhänge
Röntgenbild vom 27.04.2017
Röntgenbild vom 27.04.2017
Rücken_27.04.2016-2-kl.jpg (10.49 KiB) 7462 mal betrachtet
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
Benutzeravatar
Thomas
Tech-Admin
Tech-Admin
Beiträge: 3383
Registriert: So, 19.02.2006 - 10:23
Geschlecht: männlich
Diagnose: Kyphose 65°, Neuroforamen-Stenose (Einengung der Nervenwurzeln) in der HWS.
Therapie: Rahmouni-Korsett seit Februar 2006, zeitweise mit Halsteil, Schroth-Reha Juni / Juli 2010
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Neuroforamenstenose in der HWS

Beitrag von Thomas »

War heute beim ersten Termin für die Manuelle Therapie. War recht schmerzhaft. Hat eine halbe Stunde an meinem Hals rumgedrückt und gezogen. Mal sehen, ob's was bringt.

Gruß Thomas
Bild

Alter Nickname: Schildkröterich

aktueller Thread: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil
general-rammstein
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 483
Registriert: So, 01.07.2012 - 16:49
Geschlecht: männlich
Diagnose: hasenbein

Re: Neuroforamenstenose und Korsett mit Halsteil

Beitrag von general-rammstein »

ich habe mal eine frage...

seit geraumer zeit habe ich von der hws ausgehende probleme, d.h. sobald ich den kopf in den nacken lege oder kinn zur brust habe ich ausstrahlende, teils schmerzende elektriesierende probleme in armen / händen. auch fällt mir ständig das zeug aus den händen, oder es kommt auch zum totalausfall des linken unterarms / hand motorisch und sensibel. kann das so eine stenose sein oder eher was anderes?

thx for help
Antworten