Ich habe auch Hyperkyphose und weiss nicht was zu tun ist

Infos zu weiteren WS-Deformitäten, die mit Skoliose zusammen oder alleine auftreten
Antworten
jeanne
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 12.01.2019 - 18:10
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Hyperkyphose

Ich habe auch Hyperkyphose und weiss nicht was zu tun ist

Beitrag von jeanne » Sa, 12.01.2019 - 18:54

Hi alle, danke für die Aufnahme! <3 Ich wüsste gerne Eure Meinung zu meiner Hyperkyphose. Anbei ein Screenshot von der Daten-CD; und hier der Text dazu:

Indikation: Hyperkyphose der BWS.
Befund: Verstärkte Kyphosierung der BWS mit Höhenminderung der Wirbelkörper ohne Nachweis einer frischen Fraktur. Leichte Dehydrierung der Bandscheiben. Facettenarthrose. Normal weiter Spinalkanal. Regelrechter Befund des Myelons. Verstärkte Lordose im zervikothorakalen Übergang. Leichte Facettenarhrose. Kostovertebralarthrose.


Ich wohne in Berlin, bin 38 Jahre alt und wiege 80kg bei 1,79m Grösse. Eine Gradzahl für die Kyphose wurde nicht angegeben. Hohlkreuz und Geiernacken habe ich übrigens auch.

Ich war nun bei zwei Ärzten, und hatte Screenshots von diesen Korsetten mit, und auch mögliche OPs angesprochen (das hatte ich mir vorher alles zusammengegoogled).

Die Empfehlung der Ärzte: Pilates machen.

Danke für alle Hinweise! - J.
mrt.jpg
(47.77 KiB) Noch nie heruntergeladen

korsettuli
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 61 Grad n Cobb
Therapie: Physiotherapie Fango und Massage, Kur Bad Sassendorf Juni 2017 Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018

Re: Ich habe auch Hyperkyphose und weiss nicht was zu tun ist

Beitrag von korsettuli » So, 13.01.2019 - 10:20

Tja, viele Ärtzte wissen auch nicht was sie in einem solchen Fall tun sollen - oder könnten.

———

Hast Du auch Schmerzen?

Die Ermittlung der Winkel nach Cobb ist sehr wichtig. Dies kann der Röntgenologe nachholen.
Er muss nur danach gefragt werden. Wenn das nicht auf Deiner Überweisung steht macht er das auch nicht.
Eine Hyperkyphose >60 Grad nach Cobb gilt als behandlungsbedürftig. Dann sind auch die Krankenversicherungen eher bereit die Kosten für ein korrigierendes Korsett zu übernehmen. Sonst kriegste nur ein stützendes Korsett zur Schmerztherapie.
Lass Dir auch nicht erzählen, das in Deinem Alter eine korrigierende Korsetttherapie nichts mehr bringt.
Mit gezielter Krankengymnastik/Krafttraing für den Rücken, Physiotherapie und einem korrigienden Korsett kann man schon eine Verbesserung erreichen. In Deinem Alter dauert es eben was länger als beim jüngeren Körper.
Korsetttherapie ist allerdings kein Allheilmittel und ist auch nicht bequem.
Gruß
Korsettuli

Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 13726
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Ich habe auch Hyperkyphose und weiss nicht was zu tun ist

Beitrag von Klaus » So, 13.01.2019 - 14:56

Hallo jeanne,

eine Diagnose macht man anhand einer Röntgen(!)-Ganz-Aufnahme der Wirbelsäule von vorn und von der Seite und misst dazu die entsprechenden Winkel aus. Das MRT zeigt allerdings, dass da wohl dringend Handlungsbedarf besteht.
In Berlin hast Du die Möglichkeit, den Spezialisten Dr. Wilke aufzusuchen, s.a. hier
viewtopic.php?f=25&t=6472
Allerdings ist aktuell unklar, in welcher Praxis Dr. Wilke praktiziert. Bitte selbst recherchieren.

Ein Korsetttherapie sollte in der Regel immer mit einer speziellen KG, wie z.Bsp. Schroth verbunden sein. Ferner solltest Du Dir klar darüber sein, was ein korrigierende Korsett im Alltag bedeuten kann. Es gibt hier genügend Erfahrungsberichte und ich empfehle Dir, grundsätzlich auch in anderen Threads zu lesen.
korsettuli hat geschrieben:Eine Hyperkyphose >60 Grad nach Cobb gilt als behandlungsbedürftig
Dies ist seit 2017 (in der Praxis eher seit 2018) eine Möglichkeit für Erwachsene, an eine durch Krankenkassen bezahlte langfristige Behandlung zu kommen. Ab 40 Grad macht es aber bei entsprechender Gesamt-Diagnose schon Sinn, z. Bsp. über eine REHA eine Verbesserung der Situation durchzuführen. Dazu kommt, dass die Gradzahl einer Hyperkyphose ganz unterschiedliche Auswirkungen haben kann, wenn der Kyphosescheitel von der Mitte der BWS nach oben und unten abweicht.

Gruß
Klaus

general-rammstein
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 364
Registriert: So, 01.07.2012 - 16:49
Geschlecht: männlich
Diagnose: hasenbein

Re: Ich habe auch Hyperkyphose und weiss nicht was zu tun ist

Beitrag von general-rammstein » So, 13.01.2019 - 15:14

hallo jeanne,

wenn das dein sicher im liegen aufgenommenes mrt bild ist und du neben der ws-stellung weitere probleme hast dann solltest du einen spezialisten aufsuchen, der sich mit der problematik auskennt.

die fehlstellung ist vermutlich bei einer korrekt durchgeführten röntgenuntersuchung im sitzen oder stehen noch eindrücklicher !

jeanne
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 12.01.2019 - 18:10
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Hyperkyphose

Re: Ich habe auch Hyperkyphose und weiss nicht was zu tun ist

Beitrag von jeanne » So, 13.01.2019 - 16:35

general-rammstein hat geschrieben:
So, 13.01.2019 - 15:14
die fehlstellung ist vermutlich bei einer korrekt durchgeführten röntgenuntersuchung im sitzen oder stehen noch eindrücklicher !
Oha, ja das war natürlich im liegen aufgenommen ...

Danke für die ganzen Hinweise! <3

korsettuli
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: Mo, 09.10.2017 - 21:19
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose, Spondylarthrose, Osteochondrose, Bandscheibenprolaps LWK5/SWK1, Hyperkyphose 61 Grad n Cobb
Therapie: Physiotherapie Fango und Massage, Kur Bad Sassendorf Juni 2017 Kyphosekorsett von Rahmouni seit dem 26.06.2018

Re: Ich habe auch Hyperkyphose und weiss nicht was zu tun ist

Beitrag von korsettuli » So, 13.01.2019 - 18:17

Hi Jeanne,
Es gibt noch mindestens 2 weitere Aspekte zur Hyperkyphose und was Du dagegen tun kannst.

1. Ergonomie
Sitzt Du viel wenn ja, wie sitzt Du oder „hängst“ Du am Schreibtisch, PC, und TV herum?
Kannst Du Dir selbst beantworten.

2. Psychosomatik
Hast Du das Gefühl von Problemen erdrückt zu werden?
Kannst Du Dir auch zunächst selbst beantworten.
Alles weitere dazu solltest Du mit einem Gesprächstherapeuten oder einem Coach und nicht hier im Forum besprechen.

LG
Korsettuli

Antworten