als kind im gipsbett

Hier kann jeder Fragen stellen, der sich nicht anmelden möchte! Bitte verwendet auch als Gast einen individuellen Namen für eure Beiträge! Beiträge werden durch einen Admin freigeschaltet, wodurch es zu Verzögerungen bei den Antworten kommen kann.
safea

als kind im gipsbett

Beitrag von safea »

Hallo alle zusammen. Ich lag als Säugling 12 Monate im Gibsbett. Meine Eltern sagten, ich hatte einen schiefen Rücken. Ob es Skoliose war, denke ich mir. Die Eltern wussten es nicht, sind bereits verstorben. Mich quälen immer wieder Schmerzen in den Hüftgelenken und unterer Rücken. Ob das Spätfolgen sein können? Ich wurde nie wieder darauf behandelt. War wahrscheinlich ausgeheilt. Kann mir jemand dazu etwas sagen, ausser meinen Arzt davon zu unterrichten, was ich direkt am Montag tun werde. Danke!
Benutzeravatar
Dalia
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10332
Registriert: So, 10.08.2003 - 12:48
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 107° und 98° (im Jahr 2003 zu Beginn der Korsetttherapie: 98° und 93°), sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983-1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung im Jahr 1994, seit 05/2005 bis etwa 2018 Nachtkorsett von Rahmouni, Therapieziel: Halten der Skoliose, seit 2018 keine Therapie mehr
Wohnort: NRW

Re: als kind im gipsbett

Beitrag von Dalia »

Hallo safea, wie alt bist du denn, unter 18 oder drüber? Ich nehme mal an, dass du im Erwachsenenalter bist. Ich halte es für unwahrscheinlich, dass das Spätfolgen sind, Beschwerden bekommen viele im Lauf des Lebens, ohne vorher je krank geworden zu sein, auch ab dem Jugend- oder jungen Erwachsenenalter. Hast du noch eine Skoliose oder ist das nicht mehr untersucht worden?
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)
Susanne vW

Re: als kind im gipsbett

Beitrag von Susanne vW »

Es ist ein schweres Trauma so als Kind schlafen zu müssen. Die Schmerzen können auch daher resultieren. Natürlich kann es auch zu Problemen kommen wenn jdn im Wachstum die Hälfte der Zeit beengt wird. Leider habe ich keinen direkten Rat. Suche gerade Betroffene zum Austausch.
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14980
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: als kind im gipsbett

Beitrag von Klaus »

Hallo Susanne,
Suche gerade Betroffene zum Austausch.
Du hast jetzt einen alten Beitrag hochgeholt, in dem Dalia natürlich nach den Details von Gast safea gefragt und keine Antwort bekommen hatte. Für einen Austausch von Betroffenen zu diesem Thema wäre sowieso eine Anmeldung im Forum erforderlich.

Gruß
Klaus
Antworten