Aktuelle Zeit: So, 25.06.2017 - 11:23
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hallo aus Nürnberg
BeitragVerfasst: So, 25.12.2016 - 18:28 
Newbie
Newbie

Registriert: So, 25.12.2016 - 17:55
Beiträge: 16
Geschlecht: männlich
Diagnose: Scheuermann, Kyphose 52, Skoliose LWS 40, BWS 32 Grad
Therapie: Seit 2012: Schroth KG
Hallo,

bisher war ich sporadischer Mitleser, der sich mit seiner Skoliose nicht vertieft beschäftigen wollte. Mit zunehmenden Alter habe ich die Beschwerden leider zunehmend schlechter im Griff, sodass ich das Thema nun grundlegend angehen muss.

Ich bin 44 Jahre alt, im Berufsalltag ca. 50% stehend (am höhenverstellbaren Schreibtisch) 50% sitzend (Dienstbesprechungen/ Konferenzen) unterwegs.

Meine Krankenhistorie:
Diagnose Skoliose und Scheuermann im Rahmen einer Schuluntersuchung mit 13/ 14 Jahren. Gradzahlen von damals unbekannt. Behandlung mit normaler KG. Habe dann als Jugendlicher/ Junger Erwachsener intensiv Fitnesssport betreiben und bis ca. 35 Jahre kaum Beschwerden. Mit abnehmender sportlicher Betätigung und steigender beruflicher/familiärer Belastung erste Beschwerden. 2012 bei Dr. Hoffmann in Leonberg vorstellig geworden. Gradzahlen: Kyphose 53, Skoliose BWS 26 , LWS 30. Reha in Bad Salzungen 6 Wochen.

In der Folgezeit nach abnehmenden Beschwerden Schroth KG wieder schleifen lassen, sportlich aber aktiv (Schwimmen, Radfahren, Fitness). Sichtbare Verschlechterung des Lendenwulstes. Chronische Schmerzen an Schulter, Nacken und Lendenwulst.

Jetzt im Dezember 2016 wieder bei Dr. Hoffmann: Gradzahlen: Kyphose 52, Skoliose BWS 32 , LWS 40. Also eine deutliche Verschlechterung. Dr. Hofmann empfiehlt Schroth KG und Korsett-Therapie. Dem Korsett möchte ich mich nun auch stellen. Primäre Ziele: Schmerztherapie und optische Verbesserung des Lendenwulstes.

Zum Korsett habe ich einige Fragen, sodass ich im Korsett Unterforum ein Thema eröffnen werde. Über nützliche Infos dort würde ich mich freuen.

Danke und viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo aus Nürnberg
BeitragVerfasst: Di, 27.12.2016 - 13:51 
treues Mitglied
treues Mitglied

Registriert: Do, 13.10.2011 - 08:04
Beiträge: 471
Alter: 29
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose, 4BH li,
bei Gradzahlen große Messabweichungen,
ca. th. 28°, lu. 35°
LL (L4/L5)
Therapie: Korsett als Jugendliche, damals auch allg. KG; jetzt Schroth und Spiraldynamik;
Reha: Aug/Sep 2011 in Bad Sobernheim, Mai/Jun 2016 in Bad Salzungen
Korsett: 2011-2014 Sanomed
seit 2015 CCtec
Hallo cbeam,

:welcome:

Gut, dass Du die Situation nun anpacken willst ;) Zum Korsett habe ich in Deinem anderen Thread schon was geschrieben. Man soll vielleicht nicht anderen Leuten in ihre persönlichen Ziele einer Therapie hineinquatschen, aber mir ist aufgefallen, dass Du innerhalb von 4 Jahren 10° Verschlechterung der LWS-Krümmung hast, was relativ viel ist.


Viele Grüße,
mick


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum