Idiopathische Skoliose

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
TanjaM.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: So, 21.04.2024 - 15:21
Geschlecht: weiblich

Idiopathische Skoliose

Beitrag von TanjaM. »

Guten Tag,

bei meiner Tochter, 11 Jahre wurde eine Skoliose festgestellt. Ich habe den Rippenbuckel bemerkt, der hat sich innerhalb von 3 Monaten entwickelt. Mit dem Skoliometer wurde 8 Grad gemessen,auf dem Röntgenbild 10 Grad. Das Bild wurde im Liegen gemacht. Der Kinderorthopäde möchte nun eine neue Aufnahme im Stehen. Es wurde ein Gipsabdruck gemacht,sie soll am Mittwoch ein Korsett bekommen und es 23 h tragen.Ich bin am Boden zerstört.Er selbst meinte, die Werte sind nicht tragisch.Aber die Rotation ist sehr groß, was auf eine agressive Natur der Kurve hindeutet. Ich habe den Befund wörtlich übersetzt, wir leben im Ausland. Der Arzt gilt als Koryphäe für Skoliose. Ist den bei solchen Werten eine solch agressive Therapie notwendig. Ich war zuerst bei einem anderen Arzt, dieser war nicht sicher wegen der Therapie und hat uns zum jetzigen geschickt. Ich würde mich freuen, wenn mir das jemand bisschen besser erklären kann,die ganze vorgehensweise, und hat hier jemand mit so ähnlichen Werten Erfahrung?

Vielen Dank im Voraus.
EOS4
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Mi, 01.02.2023 - 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von EOS4 »

Hallo Tanja,
ein Röntgen im Liegen ist leider Mist. Musste bei unserer Tochter damals auch im Stehen wiederholt werden. Wichtig ist auch, dass die gesamte Wirbelsäule auf einem Bild zu sehen ist und nicht mehrere kleine Bilder gemacht werden. Wir haben eine ähnliche Rotation mit 25°, deswegen denke ich ist die Wertung der Rotation wahrscheinlich schon korrekt. In der Regel wird ein Korsett ab 20°, teilweise auch schon ab 15° propagiert. Unser Orthopäde sagt 20 Stunden reichen, da alles ab 20 Stunde aufwärts keinen großen Unterschied mehr macht. Ggf. könnte man bei einer geringen Gradzahl auch erstmal mit weniger Stunden anfangen und engmaschig gucken wie es sich entwickelt? Auf jeden Fall braucht ihr eine gute Physiotherapie mit Skolioseerfahrung.
VG
Dr. Steffan
Arzt / Ärztin
Arzt / Ärztin
Beiträge: 1461
Registriert: Fr, 24.05.2002 - 14:57
Geschlecht: männlich

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von Dr. Steffan »

Da gebe ich EOS4 absolut recht.
Was aber bedenklich ist, ist die Tatsache, dass schon ein Gipsabdruck gemacht wurde ohne passendes Röntgen. Das spricht mir nicht von hoher Kompetenz.
Dr. K. Steffan
TanjaM.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: So, 21.04.2024 - 15:21
Geschlecht: weiblich

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von TanjaM. »

Guten Tag,

ich werde ein neues Bild machen lassen und mitnehmen. Der Arzt meinte, das ändert nichtsan der Therapie, er braucht es aber um es dann mit der Zeit verfolgen zu können, wie es vorangeht.Wir haben 6 Stunden Anfahrtszeit, wahrscheinlich wollte er uns eine Fahrt sparen.Sie bekommt eine TLSO Korsett.Ist das das Gleiche wie ein Chenaux Korsett?

Vielen Dank.
Dr. Steffan
Arzt / Ärztin
Arzt / Ärztin
Beiträge: 1461
Registriert: Fr, 24.05.2002 - 14:57
Geschlecht: männlich

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von Dr. Steffan »

TLSO heißt einfach thorakolumbosacral Orthese. Damit ist alles und nichts gemeint. Von einer flexiblen Orthese bis zum starren Korsett. Welche Firma baut es denn? Das sagt mehr aus.
Dr. K. Steffan
TanjaM.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: So, 21.04.2024 - 15:21
Geschlecht: weiblich

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von TanjaM. »

Sehr geehrter Herr Dr.Steffan,

Das wird vom Techniker mit dem Arzt zusammen vor Ort angepasst, der kommt in die Praxis.
Wir sind im Ausland, da gibt es keine Sanitätshäuser wie in Deutschland.
Ich habe es irgendwie so verstanden, dass das Chenaux Korsett 4 Kurven hat und bei ihr eher schädlich wäre, und dieses hat nur 2...
ich habe ein Exemplar in der Praxis gesehen,also es ist aus einer Art weißer Plastik, starr. Und hat Gurte.
EOS4
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: Mi, 01.02.2023 - 22:40
Geschlecht: männlich

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von EOS4 »

Darf ich fragen in welchem Land ihr lebt? Solltet ihr nicht sicher sein, dass die medizinische Versorgung dort gut genug und die ERfahrung mit Skoliose groß genug ist, dann wäre vielleicht eine Zweitmeinung in Deutschland sinnvoll?
TanjaM.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: So, 21.04.2024 - 15:21
Geschlecht: weiblich

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von TanjaM. »

Wir leben in Bosnien und wurden von unserem Arzt zu diesem Kinderorthopäden nach Belgrad geschickt. Ich habe mich schon vorher schlau gemacht. Der Arzt ist 1945 geboren, muss aber sagen ich würde ihm nicht mehr als 70 Jahre geben, er war Gründer von der damaligen Jugoslawischen Orthopädenvereinigung, war jahrelang Leiter der orthopädischen Fachklinik in Belgrad,ist Professor an der Uni, Mitglied in SICOT, EFORT,hat auch 3 Jahre in Frankreich gearbeitet und studiert, er hat mir erzählt, dass er 50.000 Patienten hatte, 8.000 Operationen..ich habe mich bei anderen Ärzten hier vergewissert, das sind alles seine Schüler und sie meinten er ist der beste hier..ich habe momentan leider keine Möglichkeit,nach Deutschland zu kommen..
TanjaM.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: So, 21.04.2024 - 15:21
Geschlecht: weiblich

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von TanjaM. »

Dr. Steffan hat geschrieben: Mo, 22.04.2024 - 20:24 TLSO heißt einfach thorakolumbosacral Orthese. Damit ist alles und nichts gemeint. Von einer flexiblen Orthese bis zum starren Korsett. Welche Firma baut es denn? Das sagt mehr aus.
Sehr geehrter Herr Dr. Steffan,
nachdem ich doch über die ganze Vorgehensweise des Arztes skeptisch war,habe ich hier ein Skoliosezentrum gefunden, die meinten, ich kann alle Bilder und das Korsett wegwerfen. Bei meiner Tochter wurde ein Skolioscan durchgeführt, also Ultraschall der WS, eine Röntgenaufnahme der ganzen WS im Stehen und eine Oberflächentopographiemit Messung der spinalen Parameter auf einem Kinect Apparat. Diagnose Scoliosis puerilis idiopathica. Befund
Primäre Rechtsskoliose mit Kurvenspitze auf TH9 korpus 24 Grad nach Cobb, grenzwertige Wirbel TH 5 und TH 12.Sekundäre lumbale Linksskoliosemit Kurvenspitze auf dem L3 Korpus 16 Grad nach Cobb, grenzwertige Wirbel L1 und L5, Koronale Balance -15mm, Distanz CSL 408,3 mm, Clavicularwinkel 8 Grad, Risser 0. Rechts Thorakolumbal gemessen mit Pedikoskoliometer 10 Grad. Entschuldigen Sie meine laienhafte Übersetzung.
Es wurde ein Chenaux Sobernheim Korsett,Tragezeit 22 Stunden, verschrieben,und KG nach Schroth,jeden Tag.
Bin ich jetzt an der richtigen Adresse mit meinem Kind?
Herzlichen Dank im Voraus.
Dr. Steffan
Arzt / Ärztin
Arzt / Ärztin
Beiträge: 1461
Registriert: Fr, 24.05.2002 - 14:57
Geschlecht: männlich

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von Dr. Steffan »

Zumindest die Diagnostik scheint OK. Allerdings macht eigentlich nur das Röntgen Sinn. Die anderen Untersuchungsmethoden sind eher für den Geldbeutel des Zentrums gut. Sie schaden aber nicht. Wichtig ist jetzt das Ergebnis (Rö. im Korsett). Dabei sollten die Pelotten unbedingt markiert werden.
Ich halte die Tragezeit von 22 Stunden für zu lang. Ich denke max. 20 Stunden sollten reichen und täglich Schroth ist auch zu viel. Die Muskulatur braucht auch mal Ruhe.
Dr. K. Steffan
TanjaM.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: So, 21.04.2024 - 15:21
Geschlecht: weiblich

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von TanjaM. »

Sehr geehrter Herr Dr. Stefan,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Sie wird jetzt 15 Tage lang jeden Tag zur KG gehen,und dann soll sie die Übungen alleine zu Hause machen. Wie sind denn die Richtlinien für die KG,alle 2 Tage? Und sie soll die KG mit dem Korsett machen, ist dass richtig?

Freundliche Grüße,

T. Majer
Dr. Steffan
Arzt / Ärztin
Arzt / Ärztin
Beiträge: 1461
Registriert: Fr, 24.05.2002 - 14:57
Geschlecht: männlich

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von Dr. Steffan »

Ich würde jeden 2. Tag KG machen, das reicht aus. KG im Korsett würde ich nicht empfehlen. Das Korsett ist eine eher passive Geschichte, es wirkt durch Druck und in geringem Maß durch das Ausweichen des Körpers auf den Druck. KG ist etwas aktives. Um die Muskulatur richtig anzusteuern, eine aktive Aufrichtung zu gewährleisten und eine normale Beweglichkeit zu erhalten, sollte ohne Korsett geübt werden.
Dr. K. Steffan
TanjaM.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: So, 21.04.2024 - 15:21
Geschlecht: weiblich

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von TanjaM. »

Vielen lieben Dank!!!
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 15019
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von Klaus »

Hallo Tanja,
Sie wird jetzt 15 Tage lang jeden Tag zur KG gehen
Na ja, das hört sich nach einer zwangsläufigen Alternative zur stationären Schroth REHA an, bei der ja auch täglich geübt wird. Allerdings da schon mit wechselnden Übungen bzw. Muskelbelastungen. Ich hatte bei meiner REHA auch Bedenken, weil ein kontinuierliches normales Muskeltraining eigentlich schon 1 Tag Pause braucht. Das lässt sich natürlich während einer laufenden REHA nicht verwirklichen. Trotzdem hatte ich keine Probleme damit, aber es war anstrengend.

Die Frage ist, wieviel Zeit steht denn für eine Therapie-Einheit zur Verfügung?
Seit ihr privat versichert bzw. Selbstzahler?
Man braucht da eigentlich schon mehr als die üblichen 20 Minuten (in Deutschland). Deshalb gibt es hier die Doppelstunden (2x20 Minuten).

Gruß
Klaus
TanjaM.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: So, 21.04.2024 - 15:21
Geschlecht: weiblich

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von TanjaM. »

Hallo Klaus,
ja wir sind hier in Bosnien Selbstzahler,
1 Stunde dauert die Therapie,
15Tage, dann soll sie zu Hause das umsetzten,
was sie gelernt hat. Beim letzten Mal soll ich mitkommen und alles aufnehmen.
Reha für Kinder gibt es hier nicht.
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 15019
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von Klaus »

Hallo Tanja,
1 Stunde dauert die Therapie,
Das ist gut.
Ich würde einfach beobachten, bzw. bei der Therapie nachfragen, wie Eure Tochter "mit jedem Tag" zurechtkommt.
Nach meiner Ansicht wäre es gut, wenn sie die Übungen nicht erst am Ende der Therapie zuhause weiter macht, sondern schon mal versucht, einzelne Übungen im häuslichen Umfeld umzusetzen. Man braucht auch ein paar Hilfsmittel dazu und da tauchen sicherlich Fragen auf, die man besser während der Therapie Stunden stellen kann.

Gruß
Klaus
TanjaM.
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: So, 21.04.2024 - 15:21
Geschlecht: weiblich

Re: Idiopathische Skoliose

Beitrag von TanjaM. »

Hallo Klaus,

danke für die Tipps,

LG
Antworten