Haushaltshilfe und BU beantragen - Wer hat schon Erfahrungen?

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
Citronella
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi, 24.06.2020 - 19:43
Geschlecht: weiblich

Haushaltshilfe und BU beantragen - Wer hat schon Erfahrungen?

Beitrag von Citronella »

Halli Hallo :)
ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und finde toll was für Themen hier so alles besprochen werden.
Jetzt habe ich auch mal eine Frage...

Ich habe seit 14 Jahren eine versteifte WS (LWS und BWS) und seit etwa 5-6 Jahren habe ich zunehmend Schmerzen an der HWS sowie der LWS. Habe immer zu KG nach Schroth und habe mich auch schon bei Dr. Trobisch vorgestellt.
Ich bin Erzieherin im Kiga und kann leider nicht immer Rückenschonend arbeiten. Laut Dr. Trobisch und auch meinen Ärzten vor Ort, solle ich dringend den Beruf wechseln.
Jetzt habe ich eine Berufsunfähigkeit vor einigen Jahren abgeschlossen und würde diese gerne beantragen. Meinen Rücken konnte ich tatsächlich mit rein nehmen!
Auch hat mir mein Arzt empfohlen, ich solle meine KK fragen, ob ich nicht Unterstützung im Haushalt bekomme, denn die einfachsten Dinge fallen immer schwerer oder gehen gar nicht mehr, z.B. Fenster putzen, Garten Arbeit etc.

Ich befürchte, beides genehmigt zu bekommen ist nicht ganz einfach ...

Hat denn hier schon jemand mit dem einen oder anderen Erfahrung?
Ich freue mich über eure Berichte.

Liebe Grüße
Citronella
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14178
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Haushaltshilfe und BU beantragen - Wer hat schon Erfahrungen?

Beitrag von Klaus »

Hallo Citronella,

ich habe Deinen Thread aus der Gästerubrik hierher verschoben, weil Du Dich als Mitglied angemeldet hast.

Gruß
Klaus
Bernd
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: Fr, 27.02.2004 - 18:08
Geschlecht: männlich
Wohnort: Stuttgart

Re: Haushaltshilfe und BU beantragen - Wer hat schon Erfahrungen?

Beitrag von Bernd »

Ich habe auch eine BU-Versicherung (über meinen früheren Arbeitgeber abgeschlossen) und habe die BU-Rente erfolgreich beantragt da ich wegen meiner Schmerzen nicht mehr arbeiten kann. Hat ca. 1 Jahr gedauert und hat einiges an Papierkrieg gekostet aber immerhin, ich bekomme jetzt ca. 450 € pro Monat, von der noch die Krankenkassenbeiträge abgehen. Ich habe einige male versucht, wieder zu arbeiten und das hat mir geholfen, der Versicherung überzeugend zu schreiben, wie das meine Schmerzen über die Zeit hinweg immer mehr steigert.

Zum Thema Pflegestufe: ich habe Erfahrungen damit da ich für meine inzwischen schwer demente Mutter eine Pflegestufe beantragt habe. Den Antrag bekommst Du von der Krankenkasse. Er ist nicht allzu lang. Du wirst dann von einem Gutachter der Krankenkasse (MDK) besucht und ausführlich zu Deinen Einschränkungen befragt. Das Gespräch habe ich als fair empfunden, Du brauchst keine Angst davor zu haben.
Citronella
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi, 24.06.2020 - 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Haushaltshilfe und BU beantragen - Wer hat schon Erfahrungen?

Beitrag von Citronella »

Hallo Klaus,

Oohhps da ist wohl was schief gelaufen.
Ich werd's mir für das nächste Mal merken. ;)
Danke! ;)
Ml

Danke Bernd für deine Auskunft.
Hätte nicht gedacht, dass es doch so schnell geht.
Muss ich die Pflegestufe auch bei einer BU beantragen?
Und sollte ich noch irgendwas beachten, bei der Beantragung, dass es genehmigt wird?

Liebe Grüße
Citronella
Malve
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: Do, 17.01.2019 - 13:53
Geschlecht: weiblich
Diagnose: kongenitale Skoliose Block- und Keilwirbel BWS
1.OP 1972 Versteifung BWS mit Harringtondistraktionstab,
1980 Entfernung des Stabes.
vor OP BWS 105°,nach OP BWS 90°, LWS 30°
Therapie: keine, austherapiert

Re: Haushaltshilfe und BU beantragen - Wer hat schon Erfahrungen?

Beitrag von Malve »

Hallo Citronella,

bei BU kenn ich mich nicht aus. Vielleicht holst du dir da Hilfe bei einem Anwalt oder einem Sozialverband.
Bei einer Pflegestufe musst du nachweisen, dass du regelmäßig und in entsprechendem Umfang Hilfe bei der Körperpflege brauchst. Das ist selbst bei Menschen, die sehr viel Hilfe brauchen schwierig. (Bei Menschen mit Demenz wird heute endlich ihre besondere Situation, der erhöhte Betreuungsbedarf mit berücksichtigt). Ich hab das öfter mitbekommen, auch schon mal einen Widerspruch geschrieben. Hausarbeit zählt da nicht wirklich. Außerdem erstreckt sich das dann auf die notwendigsten Aufgaben im Haus, Gartenarbeit zählt nicht dazu.
Im Internet findest du dazu viele Informationen.

Gruß
Elisabeth
Bernd
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: Fr, 27.02.2004 - 18:08
Geschlecht: männlich
Wohnort: Stuttgart

Re: Haushaltshilfe und BU beantragen - Wer hat schon Erfahrungen?

Beitrag von Bernd »

Hallo Citronella,

> Muss ich die Pflegestufe auch bei einer BU beantragen?

Das ist unabhängig von einer Pflegestufe. Ich habe keine Pflegestufe beantragt habe aber dennoch meine BU durchbekommen.

> Und sollte ich noch irgendwas beachten, bei der Beantragung, dass es genehmigt wird?

Wichtig ist eine plausible Schilderung, dass Du Deinen Beruf mit Deinen aktuellen Beschwerden nicht mehr ausüben kannst.

Viele Grüße

Bernd
Antworten