Skoliose Kliniken Empfehlung

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
patientt
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: So, 10.03.2019 - 10:35
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose

Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von patientt »

Die Asklepios Katharina-Schroth-Klinik in Bad Sobernheim scheint ja sehr gefragt zu sein, derzeit werden wohl Termine für den November vergeben. Kann. Jemand Erfahrungen für andere Kliniken vergeben, welche auch auf skoliose-Behandlung (möglichst nach Schroth ) ausgerichtet sind ? Ich habe einen genehmigten Reha Antrag und bin 70 Jahre alt.
Sumimasen
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: Di, 07.11.2017 - 11:05
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Tochter geb. 08/2010
Skoliose thorakal
09/2016 19°
01/2018 28° Rotation th +9°/ lu -2°
C-Bogen
Röntgen im Korsett 08/2018 14°
02/2019 22° nach 48h ohne Korsett Rotation th+5°/ lu -1°
Therapie: Krankengymnastik ( Schroth) seit 09/2016
1. Korsett seit 01/2018
2. Korsett seit 05/2018
3. Korsett seit 12/2018
4. Korsett seit 09/2019
alle von Sanomed
Wohnort: NRW

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von Sumimasen »

Hallo :)
Für Erwachsene wird auch immer wieder Bad Salzungen empfohlen. Dort wird auch nach Schroth gearbeitet.
Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14178
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von Klaus »

patientt hat geschrieben:Ich habe einen genehmigten Reha Antrag
Ohne Angabe einer konkreten Klinik?
Oder ist der Antrag für Bad Sobernheim gestellt worden und das dauert Dir da zu lange?

Gruß
Klaus
patientt
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: So, 10.03.2019 - 10:35
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von patientt »

Hallo, Der Reha Antrag wurde für Bad Sobernheim gestellt, aber das dauert mir da zu lange
Bernd
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: Fr, 27.02.2004 - 18:08
Geschlecht: männlich
Wohnort: Stuttgart

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von Bernd »

Isny wäre vielleicht eine Alternative. Schroth spielt da eher eine Nebenrolle, was für mich den Effekt hat, dass die Übungen zuhause deutlich besser umsetzbar sind aber leider auch nicht die Schmerzlinderung bringen, die das intensive Schroth in BaSa für mich gebracht hat. Ich war bis Ende April dort und es hat mir wieder sehr gut gefallen. Kleine Gruppen, kompetente, freundliche Therapeuten, leckeres Essen und eine traumhaft schöne Umgebung.
patientt
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: So, 10.03.2019 - 10:35
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von patientt »

Hallo Bernd, danke für die Info, wie genau lautet der Name der Klinik in Isny ? Bad Salzungen in Thüringen ist mir zu weit
Von SÜddeutschland aus, obwohl die Klinik anscheinend neueren Datums ist, denn dort gibt es anscheinend nur
Einzelzimmer. Hat jemand Erfahrungen mit
Bad Salzungrn ?
Bernd
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: Fr, 27.02.2004 - 18:08
Geschlecht: männlich
Wohnort: Stuttgart

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von Bernd »

Das ist die Argentalklinik.
Honigdachs
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: Do, 22.03.2018 - 14:32
Geschlecht: männlich

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von Honigdachs »

Moin,

ich bin im Februar in Bad Salzungen gewesen.
Ich kann das empfehlen.

Gruß
Axel
Benutzeravatar
Klaus
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 14178
Registriert: Mi, 23.06.2004 - 18:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hannover

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von Klaus »

Hallo patientt,
Bad Salzungen in Thüringen ist mir zu weit
Von SÜddeutschland aus,
Was meinst Du damit konkret?
Das sollte eigentlich kein Argument sein, denn:
Bernd hat geschrieben:Isny wäre vielleicht eine Alternative. Schroth spielt da eher eine Nebenrolle, was für mich den Effekt hat, dass die Übungen zuhause deutlich besser umsetzbar sind aber leider auch nicht die Schmerzlinderung bringen, die das intensive Schroth in BaSa für mich gebracht hat.
Gruß
Klaus
Bernd
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: Fr, 27.02.2004 - 18:08
Geschlecht: männlich
Wohnort: Stuttgart

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von Bernd »

Wenn man wie ich mit dem Zug unterwegs ist, ist der Unterschied in der Reisezeit von Stuttgart aus zwischen Isny und Bad Salzungen relativ gering. Nach Isny bin ich ca. 3.5 Stunden unterwegs und nach Bad Salzungen sind es ca. 4.5 Stunden. Ich bin bei meiner letzten Reha in Bad Salzungen in Frankfurt umgestiegen und der ICE war nur zu ca. 1/3 voll, d.h. es waren komfortable 2 Stunden ICE-Fahrt von Frankfurt bis Eisenach und ich habe auch noch vorne durch das Fenster vom Führerstand auf die Strecke schauen können. Wie Klaus schon geschrieben hat würde ich die Wahl der Klinik nicht an der Reisezeit festmachen sondern was Du erreichen willst. Wenn Du relativ starke Schmerzen hast würde ich auf jeden Fall nach Bad Salzungen fahren, wenn es Dir mehr darum geht, Übungen zu lernen, die Du auch zuhause machen kannst wäre Isny die bessere Wahl.
kuddelmuddel123
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: Do, 19.11.2015 - 14:27
Geschlecht: weiblich

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von kuddelmuddel123 »

Hallo patientt,

wenn Du eine Klinik für Schroth suchst, dann gibt es nur die beiden in Bad Sobernheim und in Bad Salzungen.
Wobei in Bad Sobernheim mehr Zeit für Schroth spendiert als Bad Salzungen. In Bad Salzungen wird außer Schroth auch ein bißchen Cardiotraining (Laufband oder Standfahrrad) und Arm, Bein, Bauchtraining gemacht. Dafür sind die Schrotheinheiten statt 1,5h nur 50 Minuten lang.

Daher würde ich - so ich die Wahl habe - wieder nach Bad Sobernheim gehen. Die Fahrzeit von ca. 5h mit der Bahn aus dem Münchner S-Bahnbereich nach Bad Sobernheim hat sich gelohnt und war - dank Gepäcktransport durch Hermes - auch bequem. Von München nach Bad Salzungen geht es auch recht bequem dank der neuen ICE-Strecke von München nach Berlin.
Ob die Übungen aus Isny, die ja kein Schroth sind, Dir gegen die skoliosebedingten Schmerzen helfen kann ich nicht beurteilen, wäre aber skeptisch.
Ich würde hier keine Experimente machen, nur weil es zu weit nach Bad Salzungen bzw. zu lang hin bis Nov in Bad Soberheim wäre.
Meine Schrothübungen kann ich gut zu Hause machen. Ich habe bereits in der Reha auch drauf geachtet, dass ich genau weiß, was ich dazu zu Hause benötige und ob ich mit den dafür wichtigen Hilfsmitteln auch zu Hause zurecht komme. Bei manchen Übungen gibt es 2 Varianten, einmal z.B. mit Sprossenwand alternativ mit Stuhl. Für mich war die Konsequenz der Kauf einer Sprossenwand, weil ich mit der Alternativübung keine gute Wirkung erzielen konnte.

Viele Grüße,
Kuddelmuddel
patientt
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: So, 10.03.2019 - 10:35
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von patientt »

Hallo Kuddelmuddel,
Vielen Dank für die sehr ausführliche Info. Ich werde jetzt doch wahrscheinlich erst einmal Bad Sobernheim probieren, Schmerzen habe ich derzeit nur Nachts im Bett, wenn ich mich umdrehen will.
Ich habe mir übrigens auch schon eine 60 cm breite Sprossenwand zu Hause installiert, an der ich dann die erlernten Übungen machen kann.
Das mit der langen Fahrzeit ist natürlich kein gutes Argument mehr, ich habe da nur an frühere Fahrten mit dem Auto nach
Thüringen gedacht, aber ihr habt ja alle recht, mit der DB ist der Unterschied nicht mehr so krass.
Gruß
Bernd
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: Fr, 27.02.2004 - 18:08
Geschlecht: männlich
Wohnort: Stuttgart

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von Bernd »

In Bad Sobernheim sind viele Kinder und Jugendliche. Für Dich wäre daher vielleicht Bad Salzungen besser, dort sind außerhalb der Ferien auch viele Erwachsene. In Isny habe ich bei meinen 3 Rehas/AHBs noch keine Kinder und Jugendliche angetroffen aber so hoch wo manchmal hier zu lesen ist, ist das Durchschnittsalter dort auch nicht. Bei meiner AHB im April war ich gefühlt mit meinen 51 Jahren gut im Durchschnitt.
patientt
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: So, 10.03.2019 - 10:35
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von patientt »

Hallo Bernd, ich habe gestern mal in Bad Salzungen nachgefragt, die Warteliste ist auch schon bei Mitte November, also wie in
Bad Sobernheim, von daher bleibe ich mal in Bad Sobernheim, auch weil dort nur nach Schroth unterrichtet wird.

Du warst ja anscheinend schon 3 x in Isny, wie hast Du das denn geschafft, normalerweise bekommt man ja nur alle 4 Jahre eine Reha, was ist übrigens eine AHB (Anschluß Heilbehandlung ?), d.h. Du bist vorher an der WS operiert worden ?
Gruß
Bernd
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: Fr, 27.02.2004 - 18:08
Geschlecht: männlich
Wohnort: Stuttgart

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von Bernd »

2x habe ich eine 14-tägige Reha selbst bezahlt und diesmal war es eine Anschlussheilbehandlung, der in einer Schmerzklinik beantragt wurde, in der ich im Februar war. In Sobernheim soll das Programm am Tag noch länger sein als in Bad Salzungen und die Übungseinheiten gehen 90 Minuten statts 50 Minuten in BAd Salzungen. Da mich das Programm in Bad Salzungen immer mal wieder an meine Grenzen gebracht hat wäre ich mit dem Programm in Bad Sobernheim wohl überfordert.
patientt
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: So, 10.03.2019 - 10:35
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von patientt »

Hallo Bernd,

da ist es ja kein Wunder, daß die in Bad Sobernheim ein EKG Belastungstest verlangen, schaun wir mal......

Wenn Du die Reha 2 mal selbst bezahlt hast, hast Du die Kosten dafür bei der Steuer abrechnen können, oder gabs da Probleme ? Das wäre auf jeden Fall eine Alternative für die nächsten Jahre
Gruß
Bernd
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: Fr, 27.02.2004 - 18:08
Geschlecht: männlich
Wohnort: Stuttgart

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von Bernd »

Die selbstbezahlten Rehas waren 2013 und 2016, da galt noch eine sehr hohe Grenze für die außergewöhnlichen Belastungen, unter die selbstbezahlte Rehas fallen. Dadurch hätte ich damals keine Steuern rausbekommen also habe ich die Rehas bei den Steuererklärungen nicht angegeben. Jetzt gab es in dem Bereich wohl Änderungen. Wichtig ist auf jeden Fall, dass einem ein Arzt VOR Antritt der Reha bescheinigen muss, dass die Reha aus gesundheitlichen Gründen notwendig ist sonst erkennt das Finanzamt das nicht an. Ich habe mich vor ca. 2 Wochen in BAd Salzungen mal erkundigt, wann ich dort als Selbstzahler kommen könnte. Damals wurden Termine im November vergeben. Auf der Homepage von Bad Salzungen sind werden Skoliosewochen um den nächsten Jahreswechsel herum angeboten, die sind günstiger als der reguläre Preis.
kuddelmuddel123
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: Do, 19.11.2015 - 14:27
Geschlecht: weiblich

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von kuddelmuddel123 »

Hallo,

die Skoliose-Therapie-Wochen in Bad Salzungen um die Jahreswende rum sind für Patienten gedacht, die bereits eine Schroth-Reha gemacht haben. Es gibt da keine Einsteiger-Gruppen. Das habe ich mitbekommen, als ich Anfang 2018 für eine solche Therapiewoche dort war.

Das Belastungs-EKG vor der Reha in Bad Soberheim gab es 2016 noch nicht. Ist das jetzt für alle Pflicht?
Was passiert mit einem genehmigten Reha-Antrag, wenn das Belastungs-EKS zu schlecht sein sollte?
Grundsätzlich habe ich in Bad Sobernheim mitbekommen, dass es Patienten gab, die ein sogenanntes "halbes Programm" gemacht haben. Also deutlich weniger als die Standard-Reha.

Grundsätzlich besteht die Reha sowohl in Bad Salzungen als auch Bad Sobernheim aus den Gruppenstunden und der Zeit, in der man selbständig übt.
In der Zeit zum selbständig üben (Funktionszeit genannt), kannst Du als Erwachsener selbst entscheiden, wie viel Du machst. Bevor es ernsthaft zu viel wird, könntest Du hier etwas kürzer treten.
Kindern und Jugendliche mussten sich die Übungen in der freien Zeit von den Therapeuten quittieren lassen, konnten also nicht selbst entscheiden, wieviel sie machen.

VG, Kuddelmuddel
patientt
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: So, 10.03.2019 - 10:35
Geschlecht: männlich
Diagnose: Skoliose

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von patientt »

O b. Das Belastungs EKG für alle Pflicht ist, weiß ich nicht, aber das entscheiden hauptsächlich wohl die Ärzte. Evtl. An Hand der vorliegenden Unterlagen und/oder auch am Alter Wenn das Belastungs EKG zu schlecht ist, dann kommt man wohl in eine andere Gruppe, müssen also evtl. In die HALBE GRUPPE, WIE KUDDELMUDDEL geschrieben hat.

Es ist schon toll, was die Forenmitglieder schon alles an Infos zusammengetragen haben, vielen herzlichen Dank an alle, das hat mir sehr geholfen.
GrUß
Bernd
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: Fr, 27.02.2004 - 18:08
Geschlecht: männlich
Wohnort: Stuttgart

Re: Skoliose Kliniken Empfehlung

Beitrag von Bernd »

Es gibt vielleicht auch eine Zwischenlösung, d.h. eventuell kannst Du über Deinen behandelnden Arzt einzelne Therapieeinheiten streichen lassen wenn Dir das volle Programm zuviel wird. Sprich das am besten bei der ersten Untersuchung an.

An Deiner Stelle würde ich erstmal ausprobieren, ob Du das volle Programm packst und falls nicht dann reduzieren.

Ich habe das bei meinen Rehas in Bad Salzungen so gemacht, d.h. bei der ersten Untersuchung gesagt, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich das volle Programm schaffe. Mir wurde beide Male zugesagt, dass ich, falls mir das volle Programm zuviel wird, auch einzelne Therapieeinheiten streichen lassen kann. Das war aber nicht notwendig, ich habe immer das volle Programm geschafft. Beim 1. Mal bin ich öfters an meine Grenzen gekommen. Beim 2. Mal habe ich auch an den meisten freiwilligen Zusatzeinheiten für freies Üben teilgenommen weil mir jede Stunde Gymnastik mit der sehr guten Unterstützung, wie sie in Bad Salzungen angeboten wird, richtig gut getan hat.
Antworten