Arzt bzw. Therapeut in Karlsruhe oder Umgebung gesucht

Fragen und Antworten rund um das Thema Skoliose
Antworten
Clara19
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Do, 19.03.2015 - 04:44
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Doppel-S-förmige BWS-LWS-Skoliose 45 grad
Therapie: KG unregelmäßig, Osteopathie, Schwimmen

Arzt bzw. Therapeut in Karlsruhe oder Umgebung gesucht

Beitrag von Clara19 »

Hallo,
Ich bin neu hier und hoffe auf Eure Hilfe. Ich bin jetzt 57 Jahre alt und habe seit meinem 10 LJ eine diagnostizierte Doppel-S-förmige Skoliose. Die würde damals mit Gips-Schale und KG behandelt, aber irgendwann habe ich dann keine Behandlungen mehr gemacht. Mache relativ regelmäßig Sport, Osteopathie und gelegentlich KG. War Außerdem in Orthopäde Reha. Seit zwei Jahren habe ich zunehmend Rückenbeschwerden. Außerdem durch die Instabilität der WS auch Knieprobleme. In den letzen Jahren hat sich die WS Krümmung auf 45 Grad verstärkt. Auch bin ich innerhalb 10 Jahren ca. 7 cm kleiner geworden ( war vorher schon keine Riesin). Ich suche im Karlsruhe oder Umgebung dir dringend einen geeigneten auf Skoliose spezialisierten Arzt und auch eine Physiopraxis. Freue mich über Eure Anregegungen. Danke.
Benutzeravatar
brownapple2017
aktives Mitglied
aktives Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: Do, 16.01.2014 - 03:27
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Hüftdysplasie & Coxa valga
chronische Schmerzen
Thorakolumbalskoliose [° nach Cobb]
06/2014: hth: 38°, th: 57°, lu: 34°
05/2018: hth: ca. 20°, th: 53°, lu: 34°; Kyph: 18 oder 36°, Lo: 66 bzw. 77°
Therapie: 3x Katharina-Schroth-Klinik: 2003, 2004, 2006
2006-2010 Schroth-KG
08/2010: Triple-Osteotomie + ITO rechts
06/2013: Triple-Osteotomie links
06/2014 Entscheidung zum allerester Korsett-Versuch
02/2015: Wiederaufnahme Schroth-KG
05/2018: Fortsetzung Schroth-KG ohne MT
Wohnort: KA

Re: Arzt bzw. Therapeut in Karlsruhe oder Umgebung gesucht

Beitrag von brownapple2017 »

HI!

:welcome:

Leider gibt es in KA keinen :nein: und fahre, wie viele andere hier im Forum, wegen meiner Skoliose nach Leonberg zu Dr. Hoffmann... :ja:

Je nachdem, wo du wohnst und wie du zeitlich flexibel bist, hast du mehr oder weniger Auswahl...allerdings hatte ich mit der KG nach Schroth, bisher die besten (Haltungs)-Korrekturen und Schmerzlinderung erzielt...
Details wegen Physio: s. PN!
*Melanie* :hallo:

Meine Skoliosegeschichte:
Mein allererster Korsettversuch:

Alter Nickname: blackguy
general-rammstein
treues Mitglied
treues Mitglied
Beiträge: 473
Registriert: So, 01.07.2012 - 16:49
Geschlecht: männlich
Diagnose: hasenbein

Re: Arzt bzw. Therapeut in Karlsruhe oder Umgebung gesucht

Beitrag von general-rammstein »

Hallo!

Also ich kann mich Blackguy anschliessen, in Karlsruhe gibt es nichts vernünftiges. Und ich habe bgereits frustrane Aktionen hinter mir. Leonberg / Hoffmann ist diesbezüglich wohl am sinnvollsten.
Benutzeravatar
Schnecke007
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1929
Registriert: Mi, 21.02.2007 - 22:41
Geschlecht: weiblich
Diagnose: Skoliose 4-bogig rechts
Therapie: ambulantes Schroth
Wohnort: Landkreis KA

Re: Arzt bzw. Therapeut in Karlsruhe oder Umgebung gesucht

Beitrag von Schnecke007 »

Ärzte kann ich auch nicht bieten, Leonberg ist ja zum Glück nicht allzu weit.
Physios, die nach Schroth behandeln, gibt es aber, z. B. in der Praxis Reuter in Durlach.

Viele Grüße,
Schnecke
Agathea62
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 25.03.2015 - 13:39
Geschlecht: weiblich
Diagnose: mittelschwere bis schwere Skoliose
Milwaukee-Korsett zwischen 13 und 15 Jahren.

Re: Arzt bzw. Therapeut in Karlsruhe oder Umgebung gesucht

Beitrag von Agathea62 »

Hallo, ich bin 53 Jahre und wohne in Ettlingen. Nach langen Irrungen bei den Orthopäden habe ich Dr. Melcher hier in Ettlingen gefunden. Er ist Wirbelsäulenspezialist und meiner Meinung nach sehr kompetent. Auch habe ich hier einen sehr guten Physiotheratpeuten für meine Belange. Er versteht sich auf die "Kunst der manuellen Therapie". Meine Skoliose wurde mit ca. 13 Jahren festgestellt und ebensolange ist meine Erfahrung mit Orthopäden und Physiotherapeuten.
Antworten